Anzeige
Klima

Die Deutschen verzichten am häufigsten fürs Klima auf private Reisen

Reisen zählen zu den größten Treibern für CO2-Produktion in der westlichen Gesellschaft. Dessen sind sich auch deutsche Reisende bewusst und zeigen sich als Vorreiter beim Klimaschutz. Dazu hat die Advertising-Plattform Criteo Zahlen zum ökologischen Reiseverhalten der Deutschen aus seiner globalen Traveler-Studie veröffentlicht.
Beziehungsproblemen

Bei Beziehungsproblemen hilft jetzt eine App

Pärchen mit Beziehungsproblemen kann jetzt per App geholfen werden: "Relish" aus den USA gibt Paaren Ratschläge, um kriselnde Beziehungen zu retten. Die Entwickler bezeichnen die Anwendung, die in den USA für Smartphones erhältlich ist, als den "ersten persönlichen Beziehungstrainer der Welt".
VPN

VPN-Nutzung: Mit Sicherheit auch im Ausland online surfen

Wer sich länger im Ausland aufhält, der möchte nicht auf das Internet verzichten. Dabei stellt sich jedoch die Frage nach der Sicherheit im Netz. Längst ist bekannt, dass öffentliche WLAN-Angebote gehackt werden können. Wer sich sicher online bewegen möchte, der kann via VPN surfen. Aber was ist das und wie funktioniert diese Surfsicherheit?
Sepsis

Sepsis: Weiterhin eine der häufigsten Todesursachen weltweit

In Europa erkranken jährlich etwa eine halbe Million Menschen an einer Sepsis. In Österreich gibt es rund 18.000 Fälle pro Jahr, 7.500 sterben daran. Damit ist sie nach wie vor eine der häufigsten Todesursachen weltweit. Das berichtet das Deutsche Gesundheitsportal in einer Meldung.
Geschäftsreise

Voll im Trend: Geschäftsreise mit privatem Urlaub verbinden

Nach dem Messebesuch noch Freunde besuchen oder an den Kundentermin noch eine Stadtbesichtigung anhängen: Wer für die Geschäftsreise ohnehin schon die Anfahrt auf sich genommen hat, nutzt den Aufenthalt auch gerne für private Aktivitäten. Das ist das Ergebnis der aktuellen Studie „Chefsache Business Travel 2019“ vom Deutschen Reiseverband.
Mobilität im Job

Erwartungen der jungen Arbeitnehmer-Generation an die Mobilität im Job

Eine gewisse Flexibilität bei den Leistungsangeboten für die Entsendung von Mitarbeitern war aufgrund unterschiedlicher Bedürfnisse der Mitarbeiter schon immer gefragt. Bei der jungen Generation hat sich der Bedarf an Individualität und Entscheidungsfreiheit in Sachen Mobilität im Job noch weiter erhöht. Unternehmen und Dienstleistungsanbieter müssen sich an die neuen Erwartungen anpassen.
Geschäftsreisen

Geschäftsreisen machen den Job attraktiver

Geschäftsreisen sind auf den ersten Blick mit einem größeren Aufwand verbunden: Reiseplanung, Organisation mit der Familie und lange Arbeitstage mit vielen Meetings. Doch Angestellte in Fach- und Führungspositionen sehen das nicht problematisch. Mehr als jeder zweite Befragte empfindet Dienstreisen als klaren Vorteil seines Berufs. 39 Prozent erwarten dadurch sogar einen höheren Umsatz.
Digitalisierung

Das sind die Auswirkungen der Digitalisierung auf Gesundheit und Lebensqualität

Die Digitalisierung bringt Verbesserungen für Gesundheit und Lebensqualität – davon ist die Hälfte der Menschen in Deutschland überzeugt. Doch wenn es um die Weitergabe von Daten geht, ist die Bevölkerung zurückhaltend. Bei den Kanadiern und Iren sieht das anders aus.
Burn-out

Volkskrankheit Burn-out: Osteuropäer besonders betroffen

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erkennt künftig den Burn-out als Krankheit an. In den überarbeiteten internationalen klinisch-diagnostischen Leitlinien, dem ICD-11, der 2022 erscheint, definiert sie Burn-out erstmals als Syndrom, dessen Ursachen in übermäßiger Belastung am Arbeitsplatz zu suchen sind, berichtet das Deutsche Gesundheitsportal. Wie verbreitet ist die Krankheit in Europa?
Last-Minute-Checkliste

Nicht vergessen! Die Last-Minute-Checkliste für jeden Urlaub

Schon Wilhelm Busch riet einst seinen Lesern: „Drum o Mensch, sei weise, pack‘ die Koffer und verreise.“ Um diesen Ratschlag in die Tat umzusetzen, müssen wir tatsächlich ein paar „weise“ Entscheidungen treffen. So stellt sich vor jedem Urlaub erneut die Frage: Was nehme ich mit?