Arbeiten von zu Hause – ein dauerhafter Trend?

Zu Hause auf Geschäftsreise

Ob freiwillig oder unfreiwillig – zurzeit dürften immer mehr Menschen ihren Arbeitsplatz zu Hause eingerichtet haben. Und das weltweit. Auch viele lange Geschäftsreisen entfallen – das Meeting findet in den eigenen vier Wänden statt.
Kulturschock

So verringern Sie den Kulturschock bei Entsendungen ins Ausland

Ein Viertel aller international tätigen Unternehmen entsendet Mitarbeiter für einen befristeten Zeitraum ins Ausland. Expats und ihre Familien sind besonderen neuen Herausforderungen und Belastungen ausgesetzt, die mit der Länge des Auslandseinsatzes signifikant steigen können. Ein Kulturschock droht.
Corona-Krise in Minnesota

Wie ich die Corona-Krise aktuell in Minnesota erlebe

Bis zu jenem Mittwoch, dem 11. März, an dem Präsident Trump das Coronavirus in einer Fernsehansprache als „foreign virus“ bezeichnete und einen 30-tägigen Einreisestopp aus Europa ab dem 13. März verhängte, war Corona für mich und die meisten Minnesotans noch ziemlich weit weg. Als ich dann aber am Morgen nach der Rede in den nahegelegenen Supermarkt ging, waren plötzlich die Regale mit Nudeln, Reis, Konserven und Toilettenpapier wie leergefegt.
Kinderbetreuung

So wird die Kinderbetreuung in Europa gefördert

Kinderbetreuung wird seit Jahren am besten in den skandinavischen Ländern gefördert und finanziert während der Süden Europas (konkret: Spanien und Italien) hinterherhinken. Deutschland und das Vereinigte Königreich konnten in den letzten Jahren aufholen.
earth

„Earth Hour“: Weltweite Aktion zur Bekämpfung des Klimawandels

Eine Stunde in Dunkelheit soll das Bewusstsein der Welt für den Klimawandel stärken. Das hat sich die Aktion Earth Hour als Ziel gesetzt. Wer daran teilnehmen möchte, dreht am morgigen Samstag ab 20:30 Uhr Ortszeit für eine Stunde lang das Licht ab.
Schaltjahr

Froschschenkel essen und 12 Paar Handschuhe kaufen: Das sind die spektakulärsten Schaltjahr-Bräuche der Welt

Um den 29. Februar ranken sich diverse Mythen: In einigen Ländern sind diese besonders skurril und kurios. Das Reiseportal weg.de gibt einen Überblick über die interessantesten Schaltjahr-Bräuche weltweit.
Minnesota

Wie ich in Minnesota meinen US-amerikanischen Führerschein bekam

Wer als Tourist in den USA unterwegs ist, kommt in aller Regel ganz prima mit dem deutschen Führerschein zurecht. Ein internationaler Führerschein ist in den meisten Bundesstaaten gar nicht notwendig und ohnehin nur in Verbindung mit dem deutschen Führerschein gültig, sozusagen als „beglaubigte Übersetzung“.
Home Office

Home Office bislang europaweit nicht besonders verbreitet

Home Office ist im Zuge der Coronakrise zu einem großen Thema geworden. Das war zuvor anders. Demnach lag der Anteil der Beschäftigten, die normalerweise von zu Hause aus arbeiten hierzulande laut Eurostat 2018 bei fünf Prozent.
redewendungen

Mit internationalen Redewendungen per Postkarte aus dem Urlaub grüßen

Andere Länder, andere Sitten: Dieses Sprichwort erlebt manch Reisender in seinem Urlaub hautnah. Die Postkarten-App Postando stellt internationale Redewendungen vor, die Inspiration für die nächste Postkarte aus dem Urlaub geben.
Dr. Google

Niederländer fragen am häufigsten „Dr. Google“

64 Prozent der Menschen in Deutschland nutzen laut Eurostat das Internet zur Beschaffung von gesundheitsrelevanten Informationen - das sind über 20 Prozentpunkte mehr als vor zehn Jahren. Damit liegen die Bundesbürger auf Rang Drei.