Anzeige
Fernreisen

Fernreisen: Mit Covid-19-Test weiterhin möglich

Während in Deutschland und Europa die Corona-Infektionen im Herbst wieder ansteigen, stellt sich die Situation für Fernreisen in bestimmte außereuropäische Länder besser dar.

Mitarbeitereinsatz in Indonesien: Lokales Arbeitsrecht hat hohen Stellenwert

Deutsche Unternehmen produzieren gerne in Indonesien, weil dort die Lohnnebenkosten noch vergleichsweise gering sind als beispielsweise in Singapur, Malaysia oder Thailand. Allerdings gestaltet sich die Personalsuche vor Ort schwierig, denn das Bildungsniveau der Bevölkerung ist noch immer niedrig. Was deutsche Unternehmen beim Mitarbeitereinsatz in Indonesien wissen sollten, zeigt dieser Beitrag der BDAE Consult.

Wenn aus dem Bulli ein Wohnmobil wird

Wohnmobile liegen nicht erst seit der Coronapandemie im Trend. Viele Autofahrer legen selbst Hand an und bauen beispielsweise ihren Bulli zum Camper um. Doch Vorsicht: Für diese Fahrzeuge gelten eigene Steuersätze, Zulassungsbestimmungen und Versicherungen. Das R+V-Infocenter sowie die Arag Rechtssuchtzversicherungen geben wertvolle Tipps.

ausländische Messeteilnehmer

Ausländische Messeteilnehmer in Deutschland: Das sind die Bestimmungen

Allmählich finden wieder "reale" messen statt, denn viele Messeveranstalter haben entsprechende Hygienekonzepte vorgelegt, die es ermöglichen, zumindest in reduzierter Form Messen in Deutschland stattfinden zu lassen. Allerdings: Pandemie bedingt ist der internationale Reiseverkehr stark eingeschränkt. Deshalb müssen sich ausländische Messeteilnehmer vor ihrer Reise genau über die Einreisebedingungen informieren. Der Verband der Deutschen Messewirtschaft (AUMA) weiß, worauf zu achten ist.

Baustelle in den Niederlanden

Meldepflicht in den Niederlanden: Das gilt seit Kurzem

Seit dem 30. Juli 2020 gelten in den Niederlanden neue Pflichten für Arbeitgeber, die Mitarbeiter vorübergehend im Ausland einsetzen. Grund dafür ist die überarbeitete EU-Entsendungsrichtlinie, die am 30. Juli 2020 in niederländisches Gesetz umgesetzt wurde. Der Beitrag listet die darin enthalten Änderungen auf.

Internationale Meldeplattform zum Schutz von Kindern auf Reisen überarbeitet

Wer auf Reisen Verdachtsfälle auf Straftaten oder Hinweise auf sexualisierte Gewalt und Ausbeutung von Kindern und Jugendlichen bemerkt, sollte diese auf der deutschsprachigen Meldeplattform www.nicht-wegsehen.net melden. Darauf weisen die Kinderrechtsorganisation ECPAT Deutschland und das Bundeskriminalamt (BKA) als gemeinsame Betreiber der Meldeplattform hin.

Coronazeit

In Coronazeit: Flugreise mit Trennungskindern nur noch mit Zustimmung beider Elternteile möglich

In der aktuellen Coronazeit müssen getrennt lebende Eltern mit gemeinsamen Kindern beide einer Flugreise zustimmen, wenn die Kinder diese mit antreten sollen.  Dies hat das Oberlandesgericht Braunschweig kürzlich entschieden (Az. 2 UF 88/20).

Auslandsrenten

Deutsche Rentenversicherung zahlt noch mehr Auslandsrenten

Mehr als 1,7 Millionen Ruheständler bekommen ihre deutsche Rente ins Ausland überwiesen. Das geht aus aktuellen Daten der Deutschen Rentenversicherung hervor, die das Portal ihre-vorsorge.de veröffentlicht hat.

STA Travel Insolvenz

Reiseanbieter STA Travel ist insolvent: Was das für Kunden bedeutet

Seit 1955 bot STA Travel speziell für junge Leute Auslandsreisen und passende kurz- bis längerfristige Auslandskrankenversicherungen an. Nun ist das Unternehmen pleite und meldete Insolvenz an. Zuerst vermeldete die Schweizer Muttergesellschaft, die STA Travel Holding AG, die Insolvenz. Wenige Tage später folgte der Insolvenzantrag der deutschen Gesellschaft.

Renten aus dem Ausland

Neues einheitliches EU-Renten-Erfassungssystem gestartet

Im Juli 2020 ist ein neues System der EU zum besseren Austausch von Versicherungsdaten, speziell von Renten-Zeiten, über die Ländergrenzen hinweg gestartet. Mit EESSI (Elektronischer Austausch von Versicherungsdaten) rücken die europäischen Rentensysteme der einzelnen EU-Staaten nun endlich enger zusammen. Das bedeutet für Personen, die Rentenansprüche im Ausland erworben haben eine Erleichterung bei der Beantragung ihrer Rente.