Anzeige
© Юрий Красильников – AdobeStock Lifestyle

Mietwagen-Buchungen bei Geschäftsreisen immer beliebter

Mietwagen-Buchungen, und die damit einhergehende Möglichkeit, individuell und abgeschottet zu reisen, haben durch die Coronapandemie an Beliebtheit gewonnen. Dass die Zahl durch Reiserestriktionen und Lockdowns deutlich abnahm, liegt auf der Hand. Doch wer trotzdem gereist ist, wählte dabei andere Verkehrsmittel als zuvor.

Strandausflüge in Europa
Lifestyle

Strandausflüge bringen Tourismus in Europa viel Geld ein

Europäer geben jedes Jahr mehr als 800 Milliarden Euro für Strandausflüge an Gewässer wie Meere, Seen oder Flüsse aus. Jedoch entgehen der europäischen Wirtschaft auf diesem Gebiet jährlich 100 Milliarden Euro wegen der Verschlechterung der Wasserqualität. Das ergibt eine Studie der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin , der University of Stirling und der University of Exeter.

Panorama

Weiterbildung im Ausland ist für Dolmetscher ein Muss

Wer ein Talent für Sprache besitzt, findet als Dolmetscher vielfältige Betätigungsmöglichkeiten. Die Berufsgruppe arbeitet bei Verlagen, in Übersetzungsbüros, für Organisationen, im Auftrag von Unternehmen oder bei Gericht. Das Studium kann an den Hochschulen des Landes als Bachelor, Magister oder Doktor abgeschlossen werden. Ein Auslandsaufenthalt ist bei diesem Fach obligatorisch.

Anzeige
Geschäftsreisen ins Ausland
Lifestyle

Geschäftsreisen ins Ausland: Was Sie für Ihren Flug beachten sollten

Geschäftsreisen ins Ausland haben mit einem gewöhnlichen Erholungsurlaub nur wenig gemein – wenn etwas schiefgeht, kann sich das empfindlich auf den Unternehmenserfolg auswirken. Dementsprechend sollte alles gut durchdacht sein, bevor Sie in den Flieger steigen. Wie Sie Ihre geschäftliche Flugreise ins Ausland möglichst stressfrei gestalten, erfahren Sie hier.

Corona-Pandemie Flug gecancelt
Recht & Steuern im Ausland

Flug wegen Corona-Pandemie gecancelt: Airline muss zahlen

Wenn Fluggesellschaften Flüge canceln, können sie sich nicht ohne weiteres auf die Corona-Pandemie als Grund dafür berufen. So hat das Amtsgerichts Frankfurt am Main in einem Urteil entschieden (Az.: 32 C 1823/20 (86)). Dies gilt zumindest dann, wenn Passagiere nicht unbedingt auf einen konkreten Flug angewiesen, sondern auf eine Beförderung als solche sind.

Wohnmobil und Caravan Frankreich
Recht & Steuern im Ausland

Warnaufkleber „Toter Winkel“ für Wohnmobil und Caravan in Frankreich bereits Pflicht

Ein Warnaufkleber für Fahrzeuge, darunter auch Wohnmobil und Caravan, mit Hinweis auf die Gefahren des toten Winkels, vor allem für Zweiradfahrer, ist ab diesem Jahr Pflicht in Frankreich. Die Bestimmung gilt für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen. Damit fallen auch Wohnmobile und Caravans unter die Vorschrift. Klar bestimmt ist auch der Ort der Anbringung des Hinweises am Fahrzeug.

Sicher reisen
Interkulturelles

Sicher reisen trotz Pandemie: Machbarkeitsstudie gestartet

Wie können Fluggäste trotz Coronagefahr sicher reisen? Die Fakultät Informatik der Hochschule Reutlingen untersucht, wie Corona-Testergebnisse oder -Impfungen digital in den Buchungsprozess und Check-In am Flughafen eingebunden werden können. In Zusammenarbeit mit Partnern aus der Medizin- und Touristikbranche startet die Fakultät eine Machbarkeitsstudie zum sicheren Reisen in Pandemiezeiten.

Mit Büro-Apps lässt sich auch mobiles Arbeiten erleichtern
Lifestyle

Diese Büro-Apps erleichtern Homeoffice und Remote Work

Smarte Büro-Apps unterstützen bei Organisation und Zeitmanagement. Damit gelingt auch die Einrichtung des mobilen Büros, ob im Homeoffice oder unterwegs. Das Büroeinrichtungsportal officebase stellt die zehn besten Apps für mehr Effizienz im Büroalltag vor.