Anzeige
Pendler weltweit

Vor Corona: Weltweit immer mehr Pendler unterwegs

Vor Corona waren vor allem Pendler in Israel und den VAE besonders lange unterwegs. In der DACH-Region pendelt ein Zehntel der Schweizer täglich über eine Stunde zu ihrem Arbeitsplatz. Ein weiteres knappes Viertel der arbeitenden Bevölkerung benötigt immerhin eine halbe bis volle Stunde für den Arbeitsweg.

© Юрий Красильников – AdobeStock

Mietwagen-Buchungen bei Geschäftsreisen immer beliebter

Mietwagen-Buchungen, und die damit einhergehende Möglichkeit, individuell und abgeschottet zu reisen, haben durch die Coronapandemie an Beliebtheit gewonnen. Dass die Zahl durch Reiserestriktionen und Lockdowns deutlich abnahm, liegt auf der Hand. Doch wer trotzdem gereist ist, wählte dabei andere Verkehrsmittel als zuvor.

Strandausflüge in Europa

Strandausflüge bringen Tourismus in Europa viel Geld ein

Europäer geben jedes Jahr mehr als 800 Milliarden Euro für Strandausflüge an Gewässer wie Meere, Seen oder Flüsse aus. Jedoch entgehen der europäischen Wirtschaft auf diesem Gebiet jährlich 100 Milliarden Euro wegen der Verschlechterung der Wasserqualität. Das ergibt eine Studie der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin , der University of Stirling und der University of Exeter.

Anzeige
Geschäftsreisen ins Ausland

Geschäftsreisen ins Ausland: Was Sie für Ihren Flug beachten sollten

Geschäftsreisen ins Ausland haben mit einem gewöhnlichen Erholungsurlaub nur wenig gemein – wenn etwas schiefgeht, kann sich das empfindlich auf den Unternehmenserfolg auswirken. Dementsprechend sollte alles gut durchdacht sein, bevor Sie in den Flieger steigen. Wie Sie Ihre geschäftliche Flugreise ins Ausland möglichst stressfrei gestalten, erfahren Sie hier.

Mit Büro-Apps lässt sich auch mobiles Arbeiten erleichtern

Diese Büro-Apps erleichtern Homeoffice und Remote Work

Smarte Büro-Apps unterstützen bei Organisation und Zeitmanagement. Damit gelingt auch die Einrichtung des mobilen Büros, ob im Homeoffice oder unterwegs. Das Büroeinrichtungsportal officebase stellt die zehn besten Apps für mehr Effizienz im Büroalltag vor.

Frauen im Gesundheitswesen

Diese europäischen Länder bieten die besten Chancen für Frauen im Gesundheitswesen

Frauen haben mit allerhand Ungleichheiten auf dem Arbeitsmarkt zu kämpfen. In letzter Zeit hat vor allem das Gesundheitswesen durch den Ausbruch der Covid-19-Pandemie viel Aufmerksamkeit erhalten. Der Anbieter von Kontaktlinsen Lenstore hat vor diesem Hintergrund 30 europäische Länder analysiert, um herauszufinden, welches Land die besten Möglichkeiten für Frauen im Gesundheitswesen bieten.

Campingtrends

Urlaub mit Wohnmobil & Co. so gefragt wie nie zuvor

Reisen mit dem Wohnmobil erfreut sich seit Jahren steigender Beliebtheit. Das schlägt sich auch in den Zahlen der deutschen Caravaningbranche nieder. Diese erwirtschaftete im ersten Coronajahr 2020 einen Umsatz von 12,5 Milliarden Euro und erreichte damit einen neuen Bestwert. Das entspricht einem ordentlichen Umsatzplus von 6,3 Prozent.

Traumleben in Australien

Wie der Albtraum „Plötzliche Kündigung“ zu einem Traumleben in Australien führte

Es war der schlimmste Tag meines Lebens. Ich fühlte mich, als würde ich in ein Loch ohne Boden fallen. Ich saß im Büro meines Chefs in London, der mir soeben verkündete, dass ich in den Plänen für das nächste Jahr nicht vorkommen würde. Ich sei in sieben Tagen arbeitslos – genau am 24. Dezember 2010!

Camping Award 2021

Camping Award des ADAC: Hiermit brillieren die Camping-Plätze

Erstmals wurden die Sieger des ADAC Camping Awards digital gekürt. Diese Auszeichnung der besten Campingplätze Europas dürfte bei den Gewinnern im Campingjahr 2021 zahlreiche Besucher einbringen. Zu den Siegern gehören Campingplätze aus Frankreich, Österreich und Kroatien.

Stress in der Stadt

Diese Städte verursachen am meisten Stress

Die Hauptstadt von Chile verursacht bei Menschen am meisten Stress auf der Welt. Im weltweiten Vergleich zeigt Santiago die höchste Feinstaubbelastung (PM2.5, 96 µg/m³), die kleinste Ärztedichte (1,08 Ärzte pro 1.000 Einwohner) und das niedrigste Jahreseinkommen (16.489 USD). Das hat eine Erhebung von Baufi24 ergeben.