Anzeige

Beiträge mit Tag ‘Remote Work’

Fremdsprache aneignen

Wie man sich schnell eine Fremdsprache aneignen kann

Wer für eine längere Zeit ins Ausland geht, der merkt schnell, wo seine sprachlichen Grenzen sind. Ein Auslandsaufenthalt ganz ohne Fremdsprachenkenntnisse ist zwar vorstellbar, aber eine Integration in die Gesellschaft vor Ort ist dann kaum möglich. Ohne das Erlernen der Landessprache birgt der Alltag viele Nachteile und Schwierigkeiten.

Homeoffice auch im Ausland: Seminar verrät, was Arbeitgeber beachten müssen

Homeoffice auch im Ausland: So meistern Unternehmen die rechtlichen Hürden

Homeoffice auch im Ausland? Das wünschen sich immer mehr Arbeitskräfte. Ein Seminar verrät, was Arbeitgeber dabei beachten müssen.

Internationale Geschäftsreisen haben sich verändert.

Internationale Geschäftsreisen: Neue Schwerpunkte für 2022 und danach

Wenn es um internationale Geschäftsreisen geht, ist die Reiselust der Deutschen ähnlich ungebrochen wie beim Urlaub. Die Corona-Pandemie hat einige Reisegewohnheiten jedoch nachhaltig verändert, wie eine Auswertung des Corporate-Payment-Spezialisten AirPlus International zeigt.

Hier gelingt das Arbeiten im Camper am besten

Das tägliche Arbeiten im Camper statt von zu Hause aus wird für viele immer attraktiver. Aufgrund dieses großen Interesses hat Die Vermittlungsplattform PaulCamper hat die besten Orte ermittelt, an denen es sich gut vom Campingbus aus arbeiten lässt.

Geschäftsreise-Trends

Diese sechs Geschäftsreise-Trends gibt es aktuell

Für viele Geschäftsreisende blieben die zurückgelegten Kilometer im letzten Jahr überschaubar. Sie mussten größtenteils auf den persönlichen Kontakt zu Kundinnen und Kunden sowie Geschäftspartnerinnen und -partner verzichten. Doch mit den gelockerten Reisebeschränkungen und höheren Impfraten nimmt auch das berufliche Reisen wieder zu. Und es haben sich neue Geschäftsreise-Trends herauskristallisiert.

Virtuelle Meetings kein Ersatz für Geschäftsreisen

Geschäftsreisende halten die virtuelle Meetings als primäre Form des Austauschs auf lange Sicht für bedenklich. Außerdem haben sie mehr denn je den Wunsch, selbst zu entscheiden, wann sie reisen.

Remote Work: Immer beliebter, nicht nur auf den Kanaren

Remote Work: Kanarische Inseln locken mit speziellen Angeboten

Wer sich via "Remote Work" das Arbeiten unter den Palmen ermöglichen möchte, stößt bei den kanarischen Inseln auf offene Arme. Die Inselgruppe versucht derzeit, diejenigen für sich zu gewinnen, die nicht an ihr Büro gebunden sind. Denn die können das Reisen einfach mit dem Arbeiten verbinden. Eine Nische im Tourismus-Markt, die allerdings immer größer wird.

Workation in Kroatien

Workation mit Kindern in Kroatien: So kann es funktionieren

Die Coronapandemie zeigt, dass mobiles Arbeiten auf der ganzen Welt umsetzbar ist. Aktuell arbeiten viele Arbeitnehmer*innen erfolgreich im Homeoffice und Unternehmen stellen fest, dass Remote Work eine ernsthafte Alternative zum klassischen Büroalltag ist. Wie Workation in Kroatien gelingt, lesen Sie hier.

Arbeiten im Homeoffice für immer mehr der Wunschzustand

Das Arbeiten im Homeoffice ist im Trend. Laut einer Befragung des Personaldienstleisters Robert Half  unter 500 kanadischen Beschäftigten im kalifornischen Menlo Park würden 33 Prozent, die wegen der Corona-Pandemie zu Hause tätig sind, ihren Job kündigen, wenn sie wieder zur Büroarbeit verdonnert würden. 51 Prozent der Befragten bevorzugen zudem einen "Hybrid-Arbeitsplatz", also mal von zu Hause und mal im Büro arbeiten.

perpetual traveller Dahab

„Momentan bin ich lieber in Dahab als an irgendeinem anderen Ort der Welt.“

Nachdem sie jahrelang durch die Welt gereist war, wanderte Christina Holthuis ins ägyptische Dahab aus. Was das Leben dort so besonders macht, warum so viele Menschen ihrer Generation Deutschland verlassen und was Perpetual Traveller auszeichnet, erzählt uns die 31-jährige Unternehmerin im Interview.