Anzeige

Beiträge mit Tag ‘Leben und Arbeiten im Ausland’

Europäisches Jobportal EURES vermittelt hunderte Spanier an deutsche Unternehmen

Um die Arbeitslosenquote innerhalb Europas zu reduzieren, setzen die EU-Staaten auf grenzübergreifende Jobvermittlungen. Im Fall von Spanien und Deutschland haben 565 spanische Arbeitsuchende in den vergangenen zwölf Monaten eine Stelle bei deutschen Unternehmen gefunden.

Kompakte Infos zum Thema Leben und Arbeiten im Ausland

Der aktuelle Newsletter „Leben & Arbeiten im Ausland“ des Bund der Auslands-Erwerbstätigen (BDAE) e.V. steht ab sofort zum Download bereit. In dieser Ausgabe erfahren Leser beispielsweise Aktuelles über die Riester-Rente im Ausland und ein Urteil zum Thema Vorkasse bei Reisebuchungen sowie wichtige Hinweise in Sachen Dienstwagen in den Niederlanden.

Wertvolle Infos zum Thema „Leben & Arbeiten im Ausland“

Der aktuelle Newsletter „Leben & Arbeiten im Ausland“ des Bund der Auslands-Erwerbstätigen (BDAE) e.V. steht ab sofort zum Download bereit. In dieser Ausgabe erfahren Leser beispielsweise, dass die Türkei neuerdings bestimmte Steuern auf die Einkommen von Expatriates erhebt, welche Reformen im Daueraufenthaltsrecht vorgenommen worden sind und was es Neues in punkto Reiserücktrittsrecht gibt.

Jeder dritte Deutsche würde für den Job ins Ausland gehen

Mehr als ein Drittel der Deutschen (35 Prozent) würde für zwei bis drei Jahre einen Vollzeitjob mit einer Gehaltserhöhung von zehn Prozent im Ausland annehmen. Der Arbeitsplatz dürfte in einem Land sein, das mindestens drei bis fünf Flugstunden entfernt wäre. 60 Prozent der Deutschen würden das Angebot als besonders reizvoll empfinden, wenn sie nach ihrer Zeit im Ausland ihren alten Arbeitsplatz noch sicher hätten.

Achtung bei Jobangeboten aus dem Ausland

Die Arbeitsagentur warnt vor E-Mails, die den Empfängern scheinbar lukrative Jobs im Ausland anbieten. Solche E-Mails seien seit einigen Tagen im Umlauf.