Anzeige
spam displeying on monitor close up

Achtung bei Jobangeboten aus dem Ausland

Die Arbeitsagentur warnt vor E-Mails, die den Empfängern scheinbar lukrative Jobs im Ausland anbieten. Solche E-Mails seien seit einigen Tagen im Umlauf. In ihnen werden Firmen mit Sitz im Ausland als Ansprechpartner genannt. Die Absender dieser Mails sind nicht zu identifizieren.

In den Mails wird behauptet „Ihre Kontaktadresse erhielten wir von der Agentur für Arbeit, bei der Sie als Bewerber registriert sind.“ Die Arbeitsagentur weist ausdrücklich darauf hin, dass sie in keinerlei Zusammenhang mit derartigen E-Mails steht. Bei den E-Mails handelt es sich mit aller Wahrscheinlichkeit um Spams, vermutlich mit dem Ziel, an reale Nutzerdaten zu gelangen. Möglicherweise enthalten die E-Mails auch Viren oder Trojaner.

Arbeitsagentur gibt keine personenbezogenen Daten raus

Walter Reiber, Chef der Pforzheimer Arbeitsagentur, weist ausdrücklich darauf hin, dass die Bundesagentur für Arbeit niemals Personen- oder Firmendaten an Dritte weitergibt. „Datenschutz steht bei unserem Geschäft an oberster Stelle. Wer von der Jobbörse der Bundesagentur E-Mails bekommt, erkennt diese am Absender. Sie werden ausschließlich mit der Absenderangabe: Info-Mail@bbrelay.arbeitsagentur.de versandt und sind verfahrenstechnisch die Ausnahme “, so Reiber.

Das Verfahren, wann tatsächlich E-Mails an potenzielle Bewerber durch die Arbeitsagentur verschickt werden, ist Folgendes: Die Bewerberin oder der Bewerber geben ihre Zustimmung zur Veröffentlichung des Bewerberprofils in der Jobbörse und somit im Internet. Die Profile erscheinen anonymisiert und können nur von der Arbeitsagentur zugeordnet werden. Bewerberprofile, die aufgrund eines Suchlaufs zu den freien Stellen passen, werden verschlüsselt ausgeworfen. Der oder die Stellensuchende und der Arbeitgeber erhalten zeitgleich eine E-Mail mit dem Hinweis auf die passgenaue freie Stelle oder die passende Arbeitskraft.

Eine Preisgabe der Personendaten erfolgt nicht durch die Arbeitsagentur, ein Kontakt kann nur verschlüsselt hergestellt werden. Der E-Mail-Verkehr in der beschriebenen Form findet ausschließlich innerhalb der bundesagentureigenen Plattform Jobbörse statt. Angebote für Auslandsjobs stellt die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Arbeitsagentur zur Verfügung.

Foto: © Marjan Veljanoski – Fotolia.com