Markteintritt Ausland

China im Wandel: Broschüre über entscheidende Entwicklungen und Trends

540 Milliarden US-Dollar sollen allein in die Erweiterung des Schienennetzes fließen, Flug- und Seehäfen aus- oder neu gebaut werden. Die chinesische Regierung plant zwar massive Investitionen in die bereits existierenden Wirtschafts- und Industriezentren in küstennahen Regionen.
Panorama

Südkroea: Ministerium stellt Sicherheits-App zur Verfügung

Das koreanische Ministry of Public Safety and Security hat Informationen des Auswärtigen Amtes zufolge die kostenlose Handy-App „Emergency Ready App“ zur Verfügung gestellt, die Hilfe im Notfall bietet.
Events

Als Expatriate ins Ausland – Planung, Durchführung & Etablierung

Wer als Fachkraft von seinem Unternehmen ins Ausland entsandt wird, der wird mit einer Reihe von organisatorischen Herausforderungen konfrontiert.
Publikationen

Ratgeber zum Thema Kurzurlaub

Beim Thema Kurzurlaub denken viele Menschen in erster Linie an einen Städtetrip. Dies ist jedoch nur eine von vielen Möglichkeiten zu verreisen, wie der Ratgeber „Kurzurlaub“ verrät.
Recht & Steuern im Ausland

Sorgerecht: Türkei-Urlaub verboten?

Leben Ehepaare getrennt und teilen sich das Sorgerecht, müssen sie nach Angaben der ARAG-Rechtsexperten ihren Ex-Partner nicht um Erlaubnis bitten, mit dem gemeinsamen Kind allein in den Urlaub fahren zu dürfen.
Anzeige
Lifestyle

Die Entscheidung fiel am anderen Ende der Welt: Vom Au-pair zur Tourismuskauffrau

Einmal ans andere Ende der Welt – genau das wollte Lara immer machen. Den Flug hat sie gebucht, ohne irgendwem davon zu erzählen. Erst dann berichtete sie Eltern und Freunden von ihrem Vorhaben, für zwölf Monate als Au-pair nach Neuseeland gehen zu wollen.
Recht & Steuern im Ausland

Fahranfängern drohen im Ausland harte Strafen

Fahranfänger sollten bei Fahrten im Ausland besonders vorsichtig sein. Für sie gelten bei Tempolimits und Promillegrenze oft andere Verkehrsregeln als in Deutschland. Bei Alkoholverstößen drohen empfindliche Strafen. Darauf weist der ADAC hin.
Recht & Steuern im Ausland

Kindergeld im Ausland soll an dortige Lebenshaltungskosten angepasst werden

Das Bundesfinanzministerium (BMF) will das Kindergeld für Kinder im Ausland auf die dortigen Lebenshaltungskosten anpassen. Zudem sind Anträge in allen Fällen nur noch sechs Monate rückwirkend möglich.