Anzeige

Beiträge mit Tag ‘Dienstreisen ins Ausland’

Männerdomäne

Corona macht Dienstreisen noch mehr zur Männerdomäne

Die Corona-Krise hat nicht nur die Zahl der Dienstreisen massiv gedrückt, sie hat auch das Geschlechterverhältnis der Reisenden spürbar verändert. Dienstreisen sind in den vergangenen Monaten wieder zu einer Männerdomäne geworden. Zu diesem Schluss kommt der Bezahlspezialist AirPlus, eine Tochter der Lufthansa, International nach Auswertung von 300.000 Flugbuchungen im Januar und im Oktober 2020. Betrachtet wurden Unternehmen in Deutschland, Frankreich, Italien und Großbritannien.

Lockdown

Geschäftsreisen nach dem Lockdown: Maßnahmen von Unternehmen und Anbietern

Die zur Bekämpfung der Corona-Pandemie verhängten Einschränkungen des öffentlichen Lebens haben auch die Geschäftsreisetätigkeit der deutschen Wirtschaft erneut quasi zum Erliegen gebracht. Der Verband Deutsches Reisemanagement e. V. (VDR) wirbt mit Blick auf eine Wiederaufnahme dienstlicher Reisen nach dem November-Lockdown für mehr Vertrauen in die Maßnahmen der Unternehmen sowie der Anbieter aus der Geschäftsreisebranche.

Geschäftsreisen ins Ausland

Geschäftsreisen ins Ausland in Corona-Zeiten: Das ist zu beachten

Viele Unternehmen schicken wieder Mitarbeiter auf Geschäftsreisen ins Ausland. Dabei sollten sowohl die einzelnen Gesellschaften als auch deren Mitarbeiter einige Punkte zwingend beachten. Welche das sind, hat die IHK Köln zusammengestellt.

Hygieneregeln

Unternehmen erlauben wieder Dienstreisen: Das ist zu beachten

Derzeit genehmigen drei Viertel der Firmen wieder beruflich bedingte Reisen, wie eine Studie des DRV zeigt. Allerdings kommt es auf die Reisenden selbst und die Geschäftsreisebüros an, diese smart und sicher zu gestalten. Der Deutsche Reiseverband (DRV) erläutert, wie das funktionieren kann. Die Einhaltung von Hygieneregeln spielt dabei eine entscheidende Rolle
Geschäftsreisen

Geschäftsreisen nehmen zu

Trotz immer neuer digitaler Möglichkeiten, Konferenzen vor dem Bildschirm abzuhalten, nimmt die Zahl der Geschäftsreisen in Deutschland zu. Das geht aus einem aktuellen Bericht vom Verband Deutsches Reisemanagement hervor.
Business Travel

Weltweite Business-Travel-Studie: Moderne Technik erleichtert das Arbeiten unterwegs

Geschäftsreisende nehmen immer mehr technische Geräte mit auf Reisen. Dies gibt ihnen ein positives Gefühl, da somit produktives Arbeiten auch  von unterwegs möglich ist. Das ist ein Ergebnis der „CWT Connected Traveler Study“, des Veranstaltungsunternehmens Carlson Wagonlit Travel, für die mehr als 1.900 Geschäftsreisende befragt wurden.
Datenschutz und Restkostenrisiko

Datenschutz und Restkostenrisiko bei Geschäftsreisen und Entsendungen ins Ausland – kostenloses Dossier erschienen

Während Personaler für gewöhnlich niemals Einblick in die Gesundheitsakte ihrer in Deutschland verbleibenden Mitarbeiter erhalten könnten, wissen sie bei Expats – unfreiwillig – unter Umständen ganz genau, unter welchen Krankheiten und Beschwerden diese leiden.

Wie Geschäftsreisende unterwegs produktiv bleiben

Fast alle Geschäftsreisende (80 Prozent) möchte auf Reisen produktiv sein. Die Bedeutung hat innerhalb eines Jahres um 15 Prozentpunkte zugenommen. Auffällig sind die Unterschiede zwischen den Altersgruppen: Bei den Befragten unter 40 ist für 84 Prozent ungestörtes Arbeiten ein Muss.

Änderung der Auslagen bei Auslandsumzügen

Bei der Berechnung der steuerfreien Umzugspauschalen bei Auslandsumzügen von Mitarbeitern ist Achtung geboten. Mit Einführung der neuen Auslandsumzugsverordnung (AUV) sind seit 2013 nicht mehr die Pauschvergütungen für sonstige Umzugsauslagen gemäß Paragraf 10 des Bundesumzugskostengesetzes (BUKG) Grundlage der Berechnung,

Auslandsentsendung: Einlagern der Möbel nicht absetzbar

Wird eine Familie vom Arbeitgeber ins Ausland entsandt, so können die Kosten für das Einlagern von Möbeln und Haushaltsgeräten nicht steuerlich abgesetzt werden. So lautet ein Urteil des Finanzgerichts München (Az.: 8 K 461/10).