Anzeige

Beiträge mit Tag ‘Auswandern’

Lebenshaltungskosten: In vielen asiatischen Metropolen ist das tägliche Leben sehr kostspielig

In asiatischen Städten ist das tägliche Leben am teuersten

In Ashgabat sind die Kosten für das tägliche Leben derzeit am höchsten. Die Hauptstadt Turkmenistans verdrängt damit Hongkong von Platz 1 der Städte mit den höchsten Lebenshaltungskosten. Ein Blick auf die Top 10 zeigt: In vielen asiatischen Metropolen kann das tägliche Leben besonders kostspielig werden.

Die lebenswertesten Städte sind vor allem in Neuseeland und Australien

Vor allem in Neuseeland und Australien finden sich derzeit die lebenswertesten Städte. Denn diese Orte versprechen auch in der Corona-Pandemie noch einen recht angenehmen und normalen Alltag, so wie vor der Pandemie.

Leben im Ausland: 30 Jahre im selben Land sind für Malina und Ben Korbach genug

„Wenn man seine Komfortzone nicht verlässt, findet man nie heraus, wie sich das Leben hätte entwickeln können“

30 Jahre in einem Land – das sollte erstmal reichen. So haben es sich Ben und Malina Korbach gedacht. Die beiden haben ihre Karriere in Deutschland aufgegeben und sich nach einer Weltreise auf Zypern selbstständig gemacht. Dass es dabei nicht immer einen ausgereiften Plan für die nächsten fünf Jahre braucht (und zu großer Planungsdrang sogar hinderlich sein kann), machen die beiden im Interview deutlich.

Arbeitsmobilität in der EU: Deutschland und UK beliebteste Zielländer

Bereits 2019, vor der Coronapandemie, hat die Arbeitsmobilität in der EU an Fahrt verloren. Die Dynamik beim Leben und Arbeiten im EU-Ausland hat weniger zugenommen als in den Vorjahren, trotzdem handelte es sich 2019 um einen Positivtrend. Das zeigt der aktuelle Bericht zur Arbeitsmobilität in der EU. Herausgeber ist die Europäische Kommission.

Vor allem höher Qualifizierte entscheiden sich für das Auswandern.

Vor allem hoch Qualifizierte sind international mobil

Migration zwischen den Industriestaaten ist ein wichtiger Bestandteil globaler Wanderungsbewegungen. Mehr als 45 Millionen Menschen aus den 36 OECD-Staaten leben derzeit in einem anderen Mitgliedstaat der OECD. Vor allem qualifizierte Arbeitskräfte wandern aus. Und viele von ihnen kommen aus Deutschland.
Elefantenpfleger Bodo Förster

„Ich wollte schon immer wissen, was die Elefanten im Innersten zusammenhält“

Bodo Förster brach nach der Wende aus Ostberlin auf, um in die Welt des asiatischen Elefanten einzutauchen. Den Traum weckte bereits 1988 eine Postkarte, die ein schwedischer Kollege aus einem Training Center in Nordthailand geschickt hatte. Diese hing im Tierpark Friedrichsfelde an der Pinnwand, wo Bodo als Elefantenpfleger arbeitete.
Zur Ruhe setzen

Zur Ruhe setzen im Ausland: Das sollte man wissen

Wer seinen Ruhestand im Ausland verbringen will, fragt sich vor allem, ob er seine gesetzliche Rente im Ausland beziehen kann. Grundsätzlich überweist die Deutsche Rentenversicherung die gesetzliche Rente in jeden Staat der Welt, auch in das Lieblingsauswandererland der Deutschen - die Schweiz.
lebenswertesten

Urlaub oder Umzug: Die beliebtesten Reiseziele sind nicht die lebenswertesten

Gleich drei Städte in Deutschland zählen zu den Top zehn der lebenswertesten Städte der Welt. In einem Ranking hat das Unternehmen Kisi Metropolen weltweit nach der besten Work-Life-Balance bewertet. Zu den Faktoren zählten harte Daten wie die Arbeitslosenquote, die Anzahl der wöchentlichen Arbeitsstunden, die verfügbaren Urlaubstage und der Zugang zum Gesundheitswesen.

Auswandern: Immer mehr Deutsche möchten im Ausland leben

Immer mehr Deutsche zieht es ins Ausland. Mehr als die Hälfte (55 Prozent) würde gern einige Zeit im Ausland leben. Dabei ist fast ein Drittel (29 Prozent) heute eher dazu bereit als noch vor zwei Jahren. Das hat eine Umfrage im Auftrag von dem Finanztechnologie-Unternehmen TransferWise ergeben.
Goodbye Deutschland

Teilnehmer bei „Goodbye Deutschland“ werden: So geht es

Die Agentur Seema-Media produziert TV-Reportagen für die Sendung Goodbye Deutschland auf VOX. Die Redakteure suchen Auswanderer, die sich vorstellen können, bei ihrem Vorhaben von dem Team und der Kamera begleitet zu werden. Hierzu wird es zum Beispiel im März 2018 in Florida sein.