Anzeige

Beiträge mit Tag ‘als Expat in den USA’

Wahl in den USA

USA schon länger kein beliebtes Land bei Expatriates

Die US-Präsidentschaftswahl hält die Welt in Atem und egal, wer gewinnt, das Land wird sicher noch lange Zeit gespalten bleiben. Auch für Expats, die derzeit in den USA leben, bedeutet dies eine Belastungsprobe sondergleichen. Für potenzielle deutsche Expats, die bald in die USA ziehen, befeuert es nicht gerade die Vorfreude auf ein Leben im Land, das einmal berühmt dafür war, Auswanderer aus der ganzen Welt anzuziehen.

4th of July

5 Fun Facts zum 4th of July, dem amerikanischen Unabhängigkeitstag

Jedes Jahr kündigt sich der 4th of July, der amerikanische Unabhängigkeitstag, schon Wochen im Voraus an. In den Supermärkten gibt es überall Wimpel, Fähnchen, Pappteller und Servietten in „red-white-and-blue“ zu kaufen und die Barbecue-Einladungen flattern ins Haus. Alle freuen sich auf die örtliche Parade, Feuerwerke, Konzerte und Picknicks – und ja, auch wir freuen uns darauf.
Müllentsorgung

Wie werden wir unseren „trash“ los? Von den Tücken der Müllentsorgung in Minnesota

Als wir vor drei Jahren in unser Haus in einer Kleinstadt in Minnesota einzogen, waren wir zuerst einmal mit technischen Dingen wie dem Bestellen eines WLAN- und Telefon-anschlusses beschäftigt. Aber dann stand plötzlich eine ziemlich banale Frage im Raum: wie werden wir eigentlich unseren Müll los?
Expat-Zeit in den USA

Zwischen Corona und Protesten: wenn die Expat-Zeit in den USA anders zu Ende geht als erwartet

An Silvester habe ich voll Zuversicht auf das neue Jahr 2020 geblickt: meine Töchter würden Anfang Juni mit einer riesigen Graduation Party im US Bank Stadium von Minneapolis ihre High School Zeit beenden, wir würden im Juli eine fröhliche Abschiedsfeier in unserem Garten feiern und Anfang August in Deutschland nach über einem Jahr unsere Familie und Freunde wiedersehen und glücklich in die Arme schließen. Die Welt war rosarot mit Blümchen, die Aussichten waren verdammt gut.
Potluck

Gebräuche in den USA: Was ist eigentlich ein „Potluck“?

Wer als Expat längere Zeit in den USA lebt, wird bestimmt irgendwann einmal von Freunden oder Nachbarn zu einem „Potluck“ eingeladen. Als mir das zum ersten Mal passiert ist, war ich etwas verzweifelt, Schweißperlen bildeten sich auf meiner Stirn: Was sollte das denn bedeuten?
Minnesota

Wie ich in Minnesota meinen US-amerikanischen Führerschein bekam

Wer als Tourist in den USA unterwegs ist, kommt in aller Regel ganz prima mit dem deutschen Führerschein zurecht. Ein internationaler Führerschein ist in den meisten Bundesstaaten gar nicht notwendig und ohnehin nur in Verbindung mit dem deutschen Führerschein gültig, sozusagen als „beglaubigte Übersetzung“.

Ratgeber für Expat Frauen

Ratgeber zum Auswandern gibt es inzwischen viele, ebenso deren Formate. Es gibt lustige, aber wenig informative, große und trocken anmutende Lektüren, es gibt kompakte Ratgeber, bei denen viele Informationen fehlen, es gibt sehr sachliche Bücher oder leicht zu lesende Romane, die Tipps leicht leserlich vermitteln.

USA unterzeichnen mehrere neue Sozialversicherungsabkommen

Damit Gehälter von Mitarbeitern im Ausland weder durch das heimatliche noch durch das Sozialversicherungssystem des Gastlandes belastet werden, vereinbaren Staaten auf bilateraler Ebene Sozialversicherungsabkommen.