Anzeige
Panorama

Tipps für Freiwilligenarbeit im Ausland

Die Anzahl der Freiwilligen nimmt weltweit rasant zu. Sie engagieren sich im sozialen, ökologischen oder im kulturellen Bereich. Einsatzländer sind vor allem Schwellen- und Entwicklungsländer in Lateinamerika, Afrika und Asien. Überall wird ein Beitrag zur stetigen Verbesserung der Lebensverhältnisse der Menschen und der Infrastruktur vor Ort geleistet.
Panorama

Studie: Inwiefern sind Familie und Beruf bei Expats miteinander vereinbar?

Für die Erschließung neuer Märkte und den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit entsenden immer mehr mittelständische Unternehmen ihre Mitarbeiter ins Ausland. Für die Vorbereitung und auch Durchführung solcher Einsätze, die unter anderem einige Jahre in Anspruch nehmen können, ist neben sehr gutem Fachwissen der Entsandten auch eine spezielle Betreuung beziehungsweise Unterstützung der Expatriates notwendig.
Markteintritt Ausland

Diese Länder sind „Top-Exportmärkte“

Die Mongolei, Tunesien, Indonesien, Norwegen, die Slowakei, Peru und Mexiko - das sind die "Top-Exportmärkte 2012" für Germany Trade & Invest (gtai). Michael Pfeiffer, Geschäftsführer der gtai, begründet die ungewöhnliche Einschätzung wie folgt: "Selbstverständlich sind Länder wie beispielsweise Brasilien, Russland, Indien oder China für deutsche Unternehmen sehr interessant. Und natürlich beschäftigen sich die Experten von Germany Trade & Invest auch intensiv mit Exportmärkten in Europa oder den USA. Doch wir haben uns dazu entschlossen, unser Augenmerk auf Länder, die sonst nicht so sehr im Fokus der Öffentlichkeit stehen, aber trotzdem vielversprechend sind, zu richten.“
Recht & Steuern im Ausland

Winterchaos: Airlines müssen sich um Kunden kümmern

Endlich ist mal wieder richtig Winter! Schneebedeckte Landschaften laden zu Spaziergängen ein, winterweiße Hügel versprechen Ski- und Rodelspaß. Und wer von Schnee und Kälte genug hat, macht es sich zuhause gemütlich. Die weiße Pracht hat aber auch noch eine andere Seite und die heißt Verkehrschaos inklusive verspäteter und annullierter Flüge.
Panorama

Notruf 112 bei Dreiviertel der Europäer unbekannt

Nur etwa jeder dritte (34 Prozent) der regelmäßig Verreisenden und rund jeder vierte (26 Prozent) aller Europäer wissen, dass die 112 die einheitliche europäische Notrufnummer ist, die sie bei Problemen im Heimatland und im Ausland wählen können. Darauf weist die Europäische Kommission eindringlich hin.
Lifestyle

São Paulo – Stadt der Helikopter: Ein Expat-Bericht

Sie prägen das Bild der Megacity wie die traditionellen Black Cabs das Stadtbild Londons, stehen für das südamerikanische Finanz- und Wirtschaftszentrum wie die über 13.000 Yellow Cabs für New York City und die Taxis im Farbton RAL 1015, „Hellelfenbein“, für deutsche Städte – die Helikopter, die insbesondere im Berufsverkehr zahlreich durch die Lüfte schwirren.
Markteintritt Ausland

Rohstoffmangel treibt Betriebe ins Ausland

Die unsichere Energie- und Rohstoffversorgung in Deutschland lässt immer mehr hiesige Unternehmen über eine Verlagerung ihrer Aktivitäten ins Ausland nachdenken. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK).
Markteintritt Ausland

Gehälter in Polen: Neue Studie da

Die achte Ausgabe der Vergütungsstudie 2011/2012 geht auf die Bedürfnisse deutscher und polnischer Unternehmen ein und verschafft einen Überblick über die aktuelle Gehaltssituation auf dem polnischen Arbeitsmarkt sowie einen Ausblick in das Jahr 2012.
Lifestyle

Golfstaaten: Was kostet die Welt?

Im Luxussegment der Golfländer entscheiden Markenimage und Status, weniger Qualität und Rentabilität. Für den Markt gewinnen Touristen aus Russland und Asien immer mehr an Bedeutung. Märchenhafter Reichtum, Kaufkraft ohne Ende – in Münchens luxuriösen Einkaufsmeilen schlägt das Herz eines jeden Verkäufers höher, wenn ein Golfaraber oder – noch besser – eine Golfaraberin den Laden betritt. Kein Wunder, dass auch die Golfstaaten selbst als idealer Markt gelten für alles, was gut und teuer ist – allen voran das Emirat Dubai.
Recht & Steuern im Ausland

Im Alter unter Palmen und trotzdem in Deutschland Steuern zahlen?

Immer mehr Ruheständler leben im Ausland und lassen sich dorthin ihre Rente von den Rentenversicherungsträgern auszahlen - zuletzt schon 1,6 Millionen. Wie verhält es sich in diesen Fällen eigentlich mit der deutschen Steuer?