Anzeige

Beiträge mit Tag ‘Klimaschutz’

Klimawandel

Neuseeland: Firmen müssen Klimawandel-Berichte vorlegen

Die Regierung Neuseelands will den Kohlenstoffhaushalt besser in den Griff bekommen und nimmt Unternehmen stärker in Sachen Nachhaltigkeit in die Pflicht. Möglich werden soll das über ein neues Gesetz, das Firmen wie Banken und Versicherungen dazu zwingen soll, die Folgen des Klimawandels auf ihre geschäftlichen Aktivitäten in ihren Berichten darzulegen.

© Lufthansa

CO2-Kompensation speziell für Firmenkunden der Lufthansa

CO2-Kompensation beim Fliegen ist für Individualreisende schon länger mit mehreren Programmen möglich. Auch bei Lufthansa, die sich auf auf ihre Plattform Compensaid stützt. Ab sofort bietet die Airline ein spezielles Programm für Geschäftskunden an. Das soll es Unternehmen erleichtern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Geschäftsreisen CO2-neutral fliegen zu lassen.

Nachhaltig leben: In welchen Ländern klappt das besonders gut?

In Europa leben Expats besonders nachhaltig

Als besonders nachhaltig gelten für Expats die Länder Finnland, Schweden und Norwegen. Am unteren Ende in Sachen Nachhaltigkeit rangieren dagegen Indien, Kuwait, Ägypten, Indonesien und Vietnam.

Volunteer-Arbeit am Strand

Volunteer-Arbeit wenig durch „Greta“-Effekt beeinflusst

Durch die Protest-Bewegung "Fridays for Future" wird das Reiseverhalten von Freiwilligen nur wenig beeinflusst. Dennoch erfreut sich die Volunteer-Arbeit in Europa zunehmender Beliebtheit.

Klimadebatte ohne Auswirkungen: Arbeitgeber rechnen mit Anstieg der Geschäftsreisen

Im kommenden Jahr werden Mitarbeiter häufiger auf Dienstreisen gehen. Die Wirtschaft achtet dabei aber zunehmend auf die Klimadebatte und einen nachhaltigeren Reiseprozess.
Flugzeug fliegt über eine Skyline hinweg

Geschäftsreisen werden klimafreundlicher

Geschäftsreisen mit dem Flugzeug nehmen immer weiter zu, gleichzeitig wollen immer mehr Menschen klimafreundlicher reisen. Viele Unternehmen entwickeln daher nachhaltigere und klimafreundlichere Ansätze für die Geschäftsreise der Zukunft.

Kreuzfahrt

Klimafreundliche Kreuzfahrt: Eine Branche im Wandel

Die Kreuzfahrt-Branche boomt in allen erdenklichen Formen. Im Jahr 2018 zählten die Reedereien rund 2,26 Millionen deutsche Passagiere auf den Schiffen. Parallel zur stetig wachsenden Beliebtheit rückt das Thema Umweltschutz immer mehr in den Fokus.
Klima

Die Deutschen verzichten am häufigsten fürs Klima auf private Reisen

Reisen zählen zu den größten Treibern für CO2-Produktion in der westlichen Gesellschaft. Dessen sind sich auch deutsche Reisende bewusst und zeigen sich als Vorreiter beim Klimaschutz. Dazu hat die Advertising-Plattform Criteo Zahlen zum ökologischen Reiseverhalten der Deutschen aus seiner globalen Traveler-Studie veröffentlicht.
Klimawandel

Reisen in Zeiten des Klimawandels

Klimawandel und Umweltschutz sind Themen, die aktuell stark in der Öffentlichkeit stehen und leidenschaftlich diskutiert werden. Viele versuchen, ihr Leben umzugestalten im Sinne der Nachhaltigkeit. Zum Beispiel wird mehr darauf geachtet, heimische Produkte zu kaufen oder Produkte mit weniger Verpackung. Auch versuchen viele, mehr das Fahrrad zu verwenden als alle Wege mit dem Auto zurückzulegen.
CO₂-Sünder

Diese Länder sind die größten CO₂-Sünder

China ist der weltweit größte CO₂-Sünder, sowohl absolut als auch gemessen an der Veränderung der Emissionen innerhalb von 27 Jahren. Das zeigt die folgende Vergleichsgrafik mit Angaben der CO₂-Emissionen von ausgewählten Ländern weltweit in Millionen Tonnen.