Anzeige
© olly - Fotolia.com

Die größten Ärgernisse der Deutschen im Urlaub

Haare im Waschbecken oder unfreundliches Hotelpersonal – Urlauber können viele böse Überraschungen erleben. Im Schnitt gehen die Deutschen zweimal pro Jahr auf Reisen und haben dabei nicht immer eine unbeschwerte Zeit. Aufreger Nummer Eins ist ein schmutziges Badezimmer – das ist das Ergebnis einer repräsentativen forsa-Umfrage im Auftrag der Advocard Rechtsschutzversicherung AG unter 2.001 Personen. So haben in den vergangenen zwölf Monaten zwei Drittel (64 Prozent) der Bundesbürger eine Reise unternommen und immerhin neun Prozent von ihnen sind gar viermal oder öfter unterwegs gewesen. Die Erwartungen an einen Traumurlaub wurden häufig nicht erfüllt: Jeder achte Deutsche (13 Prozent) hatte auf seinen Reisen Mängel zu beklagen.

Und das sind die zehn häufigsten Beschwerden der Deutschen:

1.    Schmutziges Badezimmer (31 Prozent)
2.    Nicht genug Auswahl beim Frühstück bzw. bei den Mahlzeiten im Hotel (29 Prozent)
3.    Schmuddelige Bettwäsche (24 Prozent)
4.    Unfreundliches Hotel-Personal (21 Prozent)
5.    Kein schöner Blick aus dem Fenster (20 Prozent)
6.    Bau- und Straßenlärm (19 Prozent)
7.    Lärmbelästigung durch andere Gäste (19 Prozent)
8.    Überfüllte Erholungsbereiche, zum Beispiel am Pool oder Strand (14 Prozent)
9.    Verspätung bei gebuchter Anreise mit Bus, Bahn oder Flugzeug (13 Prozent)
10.  Ungeziefer im Zimmer (10 Prozent)

Mehr zum Thema:

Pfeil Mängel bei Pauschalreise: Veranstalter muss nicht immer haften

Pfeil Pauschalreise Badeverbot im Urlaub ist kein Reisemangel

Pfeil Badeverbot Angst ist kein Grund für Reiserücktritt

Pfeil Gerichtsurteil: Reiserücktritt bei fehlenden Reiseunterlagen möglich

Pfeil Erdbeben kein Grund für Reiserücktritt

Pfeil Badeverbot Reiserücktrittsversicherung: Transplantation ist keine unerwartet schwere Erkrankung

Pfeil Badeverbot Reisestorno wegen Schwangerschaftskomplikationen: Versicherung muss zahlen

Pfeil Badeverbot Reisestorno wegen schlechtem Wetter: Versicherung muss zahlen