Teneriffa zu Weihnachten
(c) Turismo de Tenerife 211125 calles comerciales iluminacion navideña_62

Diese Bräuche gelten auf Teneriffa zu Weihnachten

Bunte Lichter, selbstgebaute Krippen und fröhliche Feste – die größte Insel der Kanaren überrascht auch zur Weihnachtszeit mit Vielfalt. Weihnachtsmärkte laden zum Schlendern und Verweilen ein, in vielen Städten und Dörfern sind Krippen aufgestellt, die mittlerweile als traditionelles Kulturgut gelten.

Obwohl Geschenke hier erst am 6. Januar, dem Dreikönigstag, übergeben werden, ist der 24. Dezember ein Fest für Familien, an dem die Geburt Jesu im Vordergrund steht. Auch die Lichtmessen sind eine Weihnachtstradition auf der Insel. In der Woche vor dem Fest treffen sich hunderte von Tinerfeños vor den Kirchen der Insel und singen dort gemeinsam Weihnachtslieder. Im Anschluss findet die Lichtmesse statt, wonach die Teilnehmenden singend und tanzen durch die Straßen Teneriffas ziehen. Was es zur Weihnachtszeit sonst noch auf Teneriffa zu erleben gibt? Hier kommt ein Überblick.

Weihnachtliche Lichter erhellen Santa Cruz und Puerto de la Cruz

Ende November erleuchtet Santa Cruz in schillernden Farben, wenn die Weihnachtsbeleuchtung für diese Saison eingeweiht wird. Unzählige LED-Lampen erhellen die Nacht sowohl in der Hauptstadt als auch an verschiedenen Standorten im Südwesten der Insel und im Anaga-Gebirge. Zudem können Gäste auch in diesem Jahr wieder das Portal von Bethlehem sowie die Weihnachtsecke besuchen. Auch in Puerto de la Cruz wird die Weihnachtszeit mit der Einweihung der Weihnachtsbeleuchtung gestartet. Tausende Lichtpunkte und Themenfiguren leuchten am 30. November 2022 zum ersten Mal auf und hüllen Puerto de la Cruz in festliches Licht.

Die schönsten Weihnachtskrippenausstellungen

Teneriffa ist zur Weihnachtszeit geprägt von vollen Veranstaltungskalendern und festlichen Traditionen. Ein absolutes Must-Visit sind jedoch die Weihnachtskrippen. Sie werden überall auf der Insel von Vereinen, Institutionen und Familien in den eigenen Häusern aufgebaut. Die Krippen bestehen aus recycelten Materialien und durch ihre Besichtigung erfahren die Gäste mehr über das Wesen und die Tradition der Insel. Die schönsten Krippen werden beim Weihnachtskrippenwettbewerb in Santa Cruz ausgezeichnet.

Anschließend lohnt sich ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt in Puerto de la Cruz oder der Stadt von Weihnachten. Zudem zaubert der Weihnachtszirkus 2022 kleinen und großen Besuchenden Teneriffas bei einer atemberaubenden Show ein Lächeln ins Gesicht. 

Jedes Jahr lockt das Weihnachtskonzert im Hafenbecken Llanos del Puerto (Santa Cruz de Tenerife) 20.000 Besuchende an und wird so zu einer der wichtigsten Freiluftbühnen der klassischen Musikszene in Europa. Das Symphonieorchester Teneriffas begrüßt geladene Gäste kostenfrei zu diesem unvergesslichen Musikerlebnis, das sich 2024 bereits zum 30. Mal jährt. Auch die Michael Bublé-Weihnachtsshow und das Bazil Meade des Gospel Canarias lockt Musikhaberinnen und Musikliebhaber nach Teneriffa.

Zum Ende der Weihnachtszeit kommen die Heiligen Drei Könige am 6. Januar nach Teneriffa. Mit dem Hubschrauber erreichen sie die Insel, wo sie von einer Kinder-Willkommens-Show begrüßt werden. Nach der Schlüsselübergabe durch den Bürgermeister, mit dem die Heiligen Drei Könige alle Tore von Santa Cruz öffnen können, begrüßen sie die anwesenden Kinder und nehmen deren Briefe entgegen. Am 6. Januar erfolgt dann auch die Übergabe der Weihnachtsgeschenke auf Teneriffa.

Aktivitäten für Aktivsportler, Familien und Verliebte

Neben den genannten festlichen Aktionen und Erlebnissen während der Weihnachtszeit bietet Teneriffa unendlich viele Möglichkeiten für jeden Geschmack. Das Sportangebot umfasst eine breite Palette von Aktivitäten wie Kajakfahren, Windsurfen oder Tauchen. Nicht zu vergessen sind die ausgebauten Radwege und die zahlreichen Möglichkeiten für Wanderer oder Fans von Paragliding.

Ein weiteres Highlight ist das Beobachten von Walen und Delfinen. Die Kanareninsel ist einer der weltbesten Orte für ganzjährige Walbeobachtungen. Denn zwischen Teneriffa und La Gomera lebt eine Kolonie von Großen Tümmlern und etwa 400 Grindwalen rund ums Jahr. Für Familien eignet sich ein Besuch im Siam Park. Der Wasserpark hat spektakuläre Attraktionen wie den Tower of Power mit seiner 28 Meter hohen Rutsche zu bieten und wurde als bester Wasserpark der Welt ausgezeichnet. Ein Must See für Groß und Klein und eine der bekanntesten und schönsten Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa ist der Loro Park im Urlaubsort Puerto de la Cruz mit seiner ausgezeichneten Sammlung an Säugetieren, Menschenaffen, Walen, Vögeln, Katzen und Meerestieren. Verliebte kommen auf ihre Kosten, wenn sie sich eine romantische Auszeit auf dem höchsten Berg Spaniens, dem Teide gönnen, dem perfekten Ort für eine Sternenbeobachtung!