Anzeige

Beiträge mit Tag ‘gefährliche Länder für Expats’

Diese Verhaltensregeln bei einem Terroranschlag sollten Expats und Reisende kennen

Der aktuelle Terroranschlag von Wien (02.11.2020) und auch die Anschläge kürzlich von Paris (16.10.2020) und Nizza (31.10.2020) haben wieder einmal gezeigt, dass solche Attacken nicht nur in sogenannten Hotspots ferner Länder, sondern auch direkt unter uns in Europa passieren. Tatsächlich kann man sich nur schwer gegen einen Terroranschlag schützen. Trotzdem sollte man jederzeit darauf vorbereitet sein und die wichtigsten Verhaltensregeln beachten, um unbeschadet aus der Situation zu kommen.

Globaler Friede – auch in Corona-Zeiten?

Global Peace Index: Frieden auf der Welt in Corona-Zeiten

Nachdem im letzten Jahr der globale Frieden gestiegen war, hält der neueste Global Peace Index (GPI) fest: Das Niveau der globalen Friedfertigkeit hat sich seitdem wieder verschlechtert. Das ist die neunte Verschlechterung der Friedenslage in den letzten zwölf Jahren. Während 81 der untersuchten Länder friedlicher geworden sind, verzeichnen 80 eine Verschlechterung.
Expats

Das sind die besten Städte für Expats und Auswanderer

Immer mehr Menschen zieht es langfristig ins Ausland. Entweder ist es ein lukrativer Job, der in die Ferne lockt oder der lang gehegte Traum vom Auswandern soll endlich wahr gemacht werden. Es gibt viele Gründe für ein Leben im Ausland. Welche Städte sind für Expats und Auswanderer dabei besonders attraktiv?
Weltfrieden

Das sind die sichersten Länder der Welt

Zum ersten Mal seit fünf Jahren steigt der globale Frieden. Dies hat das Institute for Economics and Peace in seiner aktuellen jährlichen Studie zur Friedenslage ermittelt. Allerdings bleibt die Welt weiterhin weniger friedlich als noch vor zehn Jahren.
Weltrisiko

Weltrisiko-Index: Diese Regionen sind besonders von Naturkatastrophen betroffen

Die Verwundbarkeit der Länder weltweit gegenüber extremen Naturereignissen ist geringer geworden. Grund dafür ist die Tatsache, dass Menschen sind im Durchschnitt besser für Naturgefahren wie Wirbelstürme oder Erdbeben gerüstet als noch vor fünf Jahren.

Terrorgefahr für deutsche Unternehmen im Ausland steigt

Ein weltweiter Anstieg der Terroranschläge im Jahr 2016 um 14 Prozent und ein populistischer Nationalismus erzeugen für die internationale Wirtschaft unberechenbare Rahmenbedingungen. Dieses Fazit zieht der Versicherungsmakler Aon Risk Solutions jetzt bei der Veröffentlichung seiner Weltkarten der Terrorgefahren und der politischen Risiken 2017.