Anzeige

Beiträge mit Tag ‘Erasmus’

Erasmus-Gastgeber: Spanien zählt zu den Top-Ländern

Spanien, Frankreich und Deutschland sind beliebte Erasmus-Gastgeber

Spanien ist nicht nur eines der beliebtesten Erasmus-Gastgeber für Studierende. Zumindest absolut betrachtet ist es auch das Land mit der größten Anzahl an Studierenden, die sich für einen Auslandsaufenthalt entscheiden.

Auslandsstudierende

Weniger Auslandsstudierende in Deutschland wegen Corona

Für viele Studierende weltweit gehört ein Auslandssemester zum Studium dazu. Und Deutschland ist bei internationalen Studierenden ein beliebtes Ziel. Doch wegen der Corona-Pandemie und der Reisebeschränkung während des Sommersemesters konnten viele ihr geplantes Auslandssemester hierzulande nicht antreten.

Semester im Ausland: Deutschland ist ein beliebtes Ziel

Semester im Ausland: Spanien bei Austauschstudenten am beliebtesten

Deutschland zählt zu den beliebtesten Ländern für ein Semester im Ausland: Laut aktueller Eurostat-Daten absolvierten hierzulande im Jahr 2017 rund 18.400 Bachelorabsolventen aus der Europäischen Union ein Auslandssemester über das Austauschprogramm Erasmus+.

Auslandsmobilität

Weniger Auslandsmobilität bei Studierenden und Azubis

In Zeiten der Globalisierung sind Auslandserfahrung und Auslandsmobilität wichtig, denn der Bedarf an Mitarbeitern mit internationalen Kompetenzen steigt. Trotzdem geht seit Jahren nur etwa jeder dritte Studierende im Studium ins Ausland und der Anteil der Studierenden, die einen studienbezogenen Auslandsaufenthalt absolvieren, stagniert.
neugierigste

Das sind die neugierigsten Länder Europas

Malta ist das neugierigste Land in der EU. Deutschland schneidet im Vergleich zu anderen EU-Ländern nicht ganz so gut ab und landet gerade mal auf Platz 20. Viel mehr Platz nach unten gibt es nicht. Das Schlusslicht des Neugier-Rankings bildet Bulgarien.

Die beliebtesten Länder für Erasmus-Studierende

Die Sprachkenntnisse verbessern, den Horizont erweitern und internationale Freundschaften schließen: Für viele Studenten ist ihr Auslandssemester die schönste Zeit ihres Studiums.

30 Jahre Erasmus-Programm: Die wichtigsten Fakten

678.000 Europäer konnten 2015 dank Erasmus+ im Ausland studieren, sich fortbilden, arbeiten oder Freiwilligendienst leisten. 83.100 Teilnehmer kamen aus Deutschland. Damit verzeichnete das Programm einen neuen Teilnehmerrekord.

Finanzielle Organisation eines Auslandsaufenthalts

„Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen.“ Was Goethe schon wusste, beherzigen auch jedes Jahr viele Deutsche. Dies gilt natürlich nicht nur bei einem klassischen Urlaub, sondern erst recht bei einem längeren Auslandsaufenthalt.

Studierende deutscher Hochschulen entdecken Erasmus+ für Auslandspraktika

Die Nationale Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit im Deutschen Akademischen Austausch Dienst (DAAD) zieht für das vergangene Erasmus+-Jahr eine positive Bilanz: im Hochschuljahr 2014/2015 wurden mehr als 42.000 Studierende und Hochschulangehörige aus Deutschland über Erasmus+ gefördert.

Erasmus-Mobilität erreicht neuen Höchststand

Rund 40.500 Studierende und Hochschulangehörige aus Deutschland haben im letzten Hochschuljahr 2013/2014 eine Erasmus-Förderung erhalten.