Anzeige

Beiträge mit Tag ‘Bleisure’

Geschäftsreise-Trends

Diese sechs Geschäftsreise-Trends gibt es aktuell

Für viele Geschäftsreisende blieben die zurückgelegten Kilometer im letzten Jahr überschaubar. Sie mussten größtenteils auf den persönlichen Kontakt zu Kundinnen und Kunden sowie Geschäftspartnerinnen und -partner verzichten. Doch mit den gelockerten Reisebeschränkungen und höheren Impfraten nimmt auch das berufliche Reisen wieder zu. Und es haben sich neue Geschäftsreise-Trends herauskristallisiert.

Job-Trends 2021: „Bleisure“-Trips und „Workations“

Job-Trends 2021 zeigen, wie man die globale Krise als individuelle Chance nutzen kann. Doch neben allgemeiner Verunsicherung forciert die Pandemie auch eine Reihe innovativer Jobmodelle, vor allem für die junge Arbeitnehmer-Generation.

Bleisure-Trips: Homeoffice lädt zur Vermischung von Privatvergnügen und Arbeit ein

Bleisure-Trips, also Trips, die gleichzeitig Business und Pleasure (Freizeit) dienen, lagen bereits vor Corona im Trend. Doch in einem Jahr, in dem viele Unternehmen die Möglichkeiten für Homeoffice und Remote-Work immens ausgeweitet haben, bietet sich diese Verbindung für viele Arbeitnehmer mehr an als je zuvor.

Geschäftsreisen bei Skandinaviern besonders beliebt

Eine repräsentative Umfrage von BCD Travel unter skandinavischen Geschäftsreisenden zeigt, warum diese gern beruflich unterwegs sind und welche Aspekte ihnen dabei besonders am Herzen liegen. Heraus kamen interessante Unterschieden zwischen Dänen, Finnen, Norwegern und Schweden.

Das passende Hotel: Vier Geschäftsreisetypen mit unterschiedlichen Ansprüchen

Trotz Online-Meetings und vermehrten Kostendrucks in den Unternehmen: Geschäftsreisen boomen. So hat die aktuelle VDR-Geschäftsreiseanalyse herausgefunden, dass es derzeit in Deutschland rund elf Millionen Mitarbeiter gibt, die regelmäßig auf Geschäftsreise gehen.