Anzeige
Land oder Leben Farm in den USA
© Claudia Heuermann

Land oder Leben? Wie ein (amerikanischer) Traum von einer Farm in der Wildnis endete

Vor zehn Jahren  kehrte Claudia Heuermann mit ihrer Familie der Zivilisation den Rücken, um als Selbstversorgerin in den nordamerikanischen Catskill Mountains zu leben. Doch dieses Abenteuer endete mit der Entscheidung  für „Land oder Leben“. Die Familie entschied sich fürs Leben.

Am Anfang stand die Sehnsucht nach dem selbstbestimmten Leben in unberührter Natur. Der Plan war es, ein autarkes Leben zu führen, Hühner und Ziegen zu halten, Käse, Seife und Ahornsirup herzustellen und das eigene Gemüse anzubauen.

Wer vom Auswandern träumt, sollte das Buch unbedingt lesen!

Sieben Jahre lang hat Claudia Heuermann diesen Plan mit ihrer Familie in die Tat umgesetzt – mit allem, was dazugehört, einschließlich den Herausforderungen der Natur – Bärenangriffe inklusive –  aber auch denen innerhalb der Familie.

Neben vielen essenziellen (und existentiellen) Dingen, die die Familie dort unter anderem über ökologische Landwirtschaft, menschliche Bedürfnisse und menschliche Grenzen gelernt hat, erlebte sie auch, wie und wo wir Menschen mit der Natur zusammenstoßen und sie aus dem Gleichgewicht werfen. Genau das gibt ihrem Buch die aktuelle Brisanz, geht es dabei doch auch um Nachhaltigkeit und Klimaschutz.

„Ich musste feststellen, dass das Landleben etliche Überraschungen bereithielt, mit denen ich nicht gerechnet hatte.“

Tapfer meistert Claudia alle Herausforderungen und die pausenlose Knochenarbeit auf der Farm – tagein, tagaus, sieben Jahre lang, bis die Familie auf die Probe ihres Lebens gestellt wird.

Coronakrise beflügelt Sehnsucht nach idyllischem Landleben

Vor allem in durch die Coronakrise wächst das Bedürfnis vieler Menschen nach einem einfacheren, aber bewussteren Leben fernab der Ballungsräume. Diese Sehnsucht mündet inzwischen in eine Landflucht, wo die Menschen buchstäblich mehr Luft zum Atmen haben und vor dem Virus auf Distanz gehen. 

„Für all diese Menschen ist mein Buch wie gemacht! Es beschreibt die ungeschönte Wahrheit über den Schritt in die Natur mit all seinen Facetten, mit dem Wunderbaren, dem Existenziellen eines solchen Lebens, aber auch mit all seinen Hindernissen und Schwierigkeiten – denn ich musste feststellen, dass das Landleben etliche Überraschungen bereithielt, mit denen ich nicht gerechnet hatte und auf die ich nicht vorbereitet war“, schreibt die Autorin selbst an ihre potenziellen Leser.

Buchinformationen zu „Land oder Leben“

Cover zum Buch Land oder LebenClaudia Heuermann

Land oder Leben

Wie unser Traum von einer Farm in der amerikanischen Wildnis endete

Conbook Verlag, Premium Paperback

288 Seiten, 14,95 Euro

ISBN: 978-3-95889-367-2

Buch bestellen: www.conbook-verlag.de/buecher/land-oder-leben

So lernen die Leser in „Land oder Leben“ nicht nur viele konkrete Dinge, die bei der Entscheidungsfindung helfen können, sondern erfahren auch, wo und wie die Wirklichkeit eines solchen Lebens mit Wünschen und Träumen kollidiert ­– und welche neuen Blickwinkel und Sehnsüchte sich auftun können.

Fazit: Dieses Buch ist nicht nur einfach ein Erfahrungsbericht, es dient auch als Kompass in einer Welt, in der sich immer mehr Menschen die Frage stellen, wie ein verantwortungsvolles Leben aussehen kann. Ein Leben, dass nicht nur den eigenen egoistischen Zielen dienen soll, sondern in dem die und der Einzelne einen Beitrag für die Gemeinschaft und vor allem für die nachfolgenden Generationen leisten sollte, damit dieser Planet lebenswert bleibt. 

Claudia Heuermann setzt sich zudem sehr selbstkritisch mit der Frage auseinander, ob die Verwirklichung lang gehegter Träume tatsächlich die Erfüllung bringt, die man mit ihnen antizipiert.

Über die Autorin:

Claudia Heuermann mit Buch Land oder LebenClaudia Heuermann wurde in Berlin geboren, wuchs im Ruhrgebiet auf, studierte Grafikdesign in Trier und absolvierte ein Filmstudium an der Kunsthochschule für Medien in Köln, bevor sie bei den Bavaria Studios in München landete. Von dort aus zog es sie immer öfter nach New York, wo sie schließlich ihre beiden preisgekrönten Filme über die Downtown Jazz- und Avantgardeszene drehte.

Nach der Geburt ihres zweiten Kindes beschloss Claudia Heuermann allerdings, Filmkarriere und Stadtleben an den Nagel zu hängen und der Zivilisation den Rücken zu kehren.

Im Sommer 2018 kehrte sie zurück nach München, wo sie heute mit ihren Söhnen lebt – allerdings nicht, ohne hin und wieder von einem einsamen Hof in den Bergen zu träumen.

Die Autorin auf Instagram: www.instagram.com/claudiaheuermann