Anzeige
© ladenzeile.de

Sprichwörter aus der ganzen Welt: Was sie bedeuten

„Mit dem Bett fahren“ in Norwegen, „einen Helikopter haben“ in Polen oder „den Anker fangen“ in Spanien: Diese unterschiedlichen Ausdrücke meinen alle das Gleiche, nämlich wie man sich fühlt wenn man etwas zu viel getrunken hat und sich alles dreht.

Es ist sicher schon vielen passiert, dass sie ein Sprichwort wortwörtlich übersetzen wollten und kläglich gescheitert sind. Aus diesem Grund hat die Produktsuchmaschine Ladenzeile.de die besten Redewendungen aus der ganzen Welt rund ums Thema Wohnen gesammelt und ein Quiz daraus gebastelt.

Viele der Redewendungen sind auch in Deutschland bekannt, trotzdem gibt es einige, von denen wir hier noch nie etwas gehört haben. Ihren Ursprung haben viele Sprichwörter in der Geschichte:

Die Wände haben Ohren

Diese Redewendung findet ihren Ursprung in Frankreich. Katharina von Medici ließ im Louvre in Paris angeblich Wände mit Hörkanälen einbauen um ihre protestantischen Gegner zu belauschen. Seitdem wird dieser Ausdruck benutzt wenn man den Verdacht hat, dass man ausspioniert oder belauscht wird – nicht nur in Frankreich, sondern auch in vielen anderen Ländern wie Deutschland, Polen oder Brasilien.

Von der Arena der Gladiatoren bis zum Boxring

Wenn man in Finnland seine „Handschuhe an den Haken wirft“, heißt das dass man aufgibt. In Italien kann man verschiedene Dinge „werfen“, die Bedeutung ist die gleiche. Die Redewendung geht eigentlich auf das Zeitalter der Gladiatoren zurück, mit der Zeit hat sie sich immer mehr in verschiedenen Sportarten international verbreitet. Im Fußball gibt es beispielsweise den Ausdruck „die Schuhe an den  Nagel hängen“ oder beim Boxen „das Handtuch werfen“.

Die Geheimnisse des 19. Jahrhunderts wurden im Schrank versteckt

Im 19. Jahrhundert wurden Geheimnisse wortwörtlich versteckt: Es gab beispielsweise Situationen, in denen die Menschen ihre kranken Familienmitglieder vor Gästen versteckt haben. In einigen Fällen wurden auch Tote versucht zu verstecken damit keine medizinische Untersuchung vorgenommen werden konnte. Daher stammt der Ausdruck „ein Skelett im Schrank haben“. Inspiriert von davon, wurde in den 60-er Jahren die Redewendung „aus dem Schrank kommen“ („to come out of the closet“) ein internationales Symbol für das Coming-out.

Die Fliege weiß alles

Wenn Sie in England eine „Fliege an der Wand haben“, könnte es sein, dass Sie heimlich beobachtet werden. Dieses Sprichwort war Inspiration für einen  Stil der im Dokumentarfilmbereich genutzt wird und bei dem Ereignisse heimlich beobachtet werden, so wie sie eine Fliege an der Wand sehen könnte. Big Brother wurde beispielsweise in diesem Stil produziert.

Weitere Redewendungen beim interaktiven Sprichwörter-Quiz finden Interessierte hier.