Neue App für Schadensersatz bei Flugverspätung

Mit einer neuen App des Unternehmens refund.me können Flugreisende unmittelbar prüfen, ob sie für ihren verspäteten, überbuchten oder gestrichenen Flug Ausgleichzahlungen bekommen: Der Reisende gibt lediglich die Flugnummer, den Tag und die Uhrzeit sowie einige Zusatzdaten in sein Smartphone ein und die App ermittelt das Ergebnis.

Die eingegebenen Informationen werden automatisch mit den Rahmendaten der EU-Verordnung 261/2004 und andere Faktoren abgeglichen. Innerhalb weniger Sekunden weiß der Reisende bis zu welcher Höhe mit einer Ausgleichszahlung zu rechnen ist. Das Beschwerdeformular wird in Echtzeit erstellt, kann mobil und online unterschrieben werden und wird automatisch an die betreffende Airline weitergeleitet.

Hintergrund: Die EU-Verordnung 261/2004 regelt die Rechte von Fluggästen. Nur wenige Passagiere machen laut refund.me jedoch davon Gebrauch, weil sie die juristische Auseinandersetzung und den bürokratischen Aufwand scheuen. Außereuropäische Reisende wissen oft nicht von diesem Gesetz, das seit 2004 in Kraft ist und allen Flugpassagieren weitreichende Rechte zugesteht.