Anzeige

Beiträge mit Tag ‘Austauschschüler’

Grundschüler

So gut werden Grundschüler in Europa betreut

Der Lehrermangel an deutschen Grundschulen ist derzeit ein großes Diskussionsthema. Bei steigender Geburtenrate wird die Betreuungslücke in den kommenden Jahren noch weiter wachsen, wenn keine Modelle zum Gegensteuern gefunden werden. Wie sieht es in anderen Ländern mit der Betreuung der Grundschüler aus?

Austauschschüler finden USA zunehmend weniger attraktiv

Die Vereinigten Staaten von Amerika waren traditionell bislang das mit Abstand beliebteste Land bei deutschen Jugendlichen, die an einem Schüler-Austauschprogramm teilnehmen. Doch wie die Infografik auf Basis von Daten des Bildungsberatungsdienstes weltweiser Statista zeigt, wird der Vorsprung vor anderen Ländern geringer.

USA bleibt beliebtestes Land für ein Auslandsjahr

Jährlich starten durchschnittlich 18.000 Jugendliche ein Auslandsjahr, meist direkt nach dem Abi. 56 Prozent von ihnen gehen in die USA. Was macht das Land so attraktiv für junge Abenteuerlustige?

Technik im Ausland: Wichtige Tipps für Austauschschüler

Im Spätsommer ist es wieder soweit. Tausende deutscher Austauschschüler verlassen ihre Heimat für einen Schulaufenthalt im Ausland. Wer heute für ein Jahr ins Ausland geht, muss sich über seine technische Grundausstattung häufig mehr Gedanken machen als über die Reiseapotheke. Funktioniert mein Handy in Neuseeland?

Helfen und Surfen

Einmal um die Welt zu reisen und dabei an den Hot Spots zu surfen, ist für immer mehr junge Menschen eine paradiesische Vorstellung. Die Organisation Studentsgoabroad bietet nun die Möglichkeit, neben dem Freiwilligenprojekt oder Auslandspraktikum das Surfen zu erlernen oder zu lehren.

Austauschschüler: Wer sie sind und wo es hingeht

Die Zahl der Austauschschüler, die für mindestens drei Monate eine Schule im Ausland besuchten, ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen: Von 14.000 Schülern in den Jahren 2001/2002 auf etwa 20.000 Schüler im Schuljahr 2009/2010. Allerdings ist die Summe der Austauschschüler seit kurzem leicht rückläufig.