Anzeige
© vege - Fotolia.com

Türkei hat Zeitumstellung abgeschafft

Die türkische Regierung hat kurzfristig beschlossen, künftig dauerhaft bei der Sommerzeit zu bleiben und die Uhren nicht mehr umzustellen. Damit soll das Tageslicht im Winter besser genutzt werden.

Wenn also in der Nacht vom 29. auf den 30. Oktober die Uhren in Europa um 1 Stunde zurückgestellt werden, gilt dies nicht mehr für die Türkei. Der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt während der mitteleuropäischen Sommerzeit weiterhin +1 Stunde, während der mitteleuropäischen Winterzeit sind es künftig dann +2 Stunden.

Reisende, die einen Flug für die Zeit ab Ende Oktober gebucht haben, sollten sich unbedingt bei ihrer Airline oder ihrem Reiseveranstalter erkundigen, ob die auf dem Ticket angegebene Abflugzeit unverändert gültig ist.

Quelle: tip.de und cibt.com