Weihnachtsbaum
© Andrey Kuzmin, AdobeStock

Diese besonderen Traditionen rund um den Weihnachtsbaum und die -deko gibt es

Mit der Weihnachtszeit sind unweigerlich zahlreiche Weihnachtstraditionen verbunden. Eine der wichtigsten weltweit ist das Aufstellen des Weihnachtsbaumes. Interessanterweise wird dieser zu unterschiedlichen Zeitpunkten daheim bei den Menschen aufgestellt.

Laut Statista Global Consumer Survey plant dieses Jahr über die Hälfte der Befragten in Deutschland, ihren Weihnachtsbaum bereits Anfang bis Mitte Dezember aufzustellen und zu schmücken. Bei etwa einem Drittel und damit dem Großteil der Befragten, wird dieser traditionell wenige Tage vor Heiligabend platziert. Mit zwölf Prozent der geringste Anteil der Befragten warten diese bis zum 24. Dezember. Die Lebenszeit der Weihnachtsbäume ist allerdings begrenzt – etwa 32 Prozent der Umfrageteilnehmenden entsorgen die immergrüne Tanne noch während der Feiertage, bei 23 Prozent bleibt sie immerhin bis zum sechsten Januar.

Weihnachtsbaum
Quelle: Statista

Während man munkelt, dass die Fabriken des Weihnachtsmanns in den Bergen Lapplands (oder am Nordpol, je nachdem, wen man fragt) versteckt sind, erledigt jemand anderes die schwere Arbeit, wenn es um Weihnachtsdekoration beispielsweise am Weihnachtsbaum geht. 

Den Daten der UN-Datenbank Comtrade zufolge entfallen 66 Prozent der weltweiten Exporte von Weihnachtsbaumbeleuchtungssets und 86 Prozent der Exporte von anderem Weihnachtsschmuck ohne Kerzen und natürliche Bäume auf China.

Quelle: Un Comtrade Database

Wie das folgende Schaubild zeigt, kommt kein anderes Land auch nur annähernd an die Rolle Chinas heran, wenn es darum geht, die Weihnachtsstimmung in unsere Häuser zu bringen. Mit einem Gesamtexportwert von 7,13 Milliarden Dollar im Jahr 2020 übertrifft Chinas Weihnachtsindustrie die der zweit- und drittplatzierten Niederlande und Kambodscha um Längen.

Interessant ist zudem, wie unterschiedlich wichtig bestimmte Traditionen rund um Weihnachten sind. In den USA beispielsweise steht Weihnachtsmusik ganz oben auf der Liste der „Must-haves“ für die Feiertage. 49 Prozent der Amerikaner halten die richtigen Melodien für einen wesentlichen Bestandteil der Weihnachtszeit, ungeachtet der Frage, welche Weihnachtslieder „die richtigen“ sind. Weihnachtsfilme – man denke nur an „Home Alone“, „Love Actually“ und (für manche) „Stirb Langsam“ – sind ein weiterer wichtiger Bestandteil der Weihnachtszeit: 46 Prozent der Amerikaner bezeichnen sie als eine wichtige Tradition.

Quelle: Statista

Auf die Frage, worauf sie sich in der Weihnachtszeit am meisten freuen, geben die Amerikanerinnen und Amerikaner an, dass Gemeinschaft und Familie immer noch wichtiger sind als die kommerziellen Aspekte der Feiertage. 64 Prozent der Befragten freuen sich darauf, Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen, was die mit Abstand wichtigste Antwort ist. Interessanterweise ziehen die Amerikanerinnen und Amerikaner auch das Schenken dem Empfangen von Geschenken vor, was zeigt, dass für Weihnachtsromantiker noch nicht alles verloren ist.