Anzeige
Anzeige New Work
© Djurdjica Boskovic – Unsplash

Vom New Work-Konzept als Selbstständiger profitieren

Die Medien sind voll von Nachrichten, Zukunftsvisionen und Theorien zur Future of Work. Die globalisierte Welt verändert nicht nur unseren Alltag, sondern auch unsere Arbeit. Nur allzu oft geht die Veränderung der Arbeitswelt auch mit großen Ängsten einher:
Nimmt der Computer mir meinen Arbeitsplatz weg? Welche Qualifikationen brauche ich, um auf dem Arbeitsmarkt weiter zu bestehen? Und nicht zuletzt: Wie wird sie überhaupt aussehen, diese New Work-Ära?

Der technologische Fortschritt der letzten Jahrzehnte ist immens und hat damit einen unverkennbaren Einfluss auf unser Arbeitsleben. Flexibles Arbeiten, Home-Office und Work-Life-Balance sind längst keine abstrakten Schlagworte mehr. Der Arbeitsplatz und das Zuhause verschmelzen für immer mehr Menschen zum selben Ort. Allein in Deutschland setzten schon im Jahr 2018 gemäß einer Umfrage des Digitalverbands Bitkom 39 Prozent der Unternehmen auf Home-Office-Regelungen und -Modelle, welche die Arbeit vollständig oder teilweise ins eigene Zuhause verlegen. Tendenz steigend! Immer mehr Arbeitnehmer haben den Wunsch aus starren Unternehmensstrukturen auszubrechen und selbstbestimmt zu arbeiten.

New Work

Das Home-Office als Heilsbringer?

Doch die Unterschiede der New-Work-Ansätze innerhalb der Europäischen Union sind nach wie vor sehr hoch: Während in den Niederlanden und Finnland laut Eurostat schon 14 Prozent der Arbeitnehmer regelmäßig im Home-Office arbeiten, scheint das Modell in Ländern wie Rumänien und Bulgarien mit 0,4 Prozent bzw. 0,2 Prozent noch nicht im Alltag angekommen zu sein.

Aber wieso sind die Unterschiede so gravierend? Die technischen Voraussetzungen sind in all diesen Ländern gegeben und die Vorteile sind nicht von der Hand zu weisen. Viele scheinen die enormen Möglichkeiten der New Work noch nicht erkannt zu haben. Deswegen wird sich der Trend zum Home-Office in den nächsten Jahren fortsetzen.

Infographic: Where Europeans Get To Work From Home | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Gerade im Bereich des Customer Service sind mit dieser Regelung enorme Einsparungspotenziale für Unternehmen verbunden. Sie müssen nicht ein Heer an Arbeitnehmern vorhalten, um Spitzen im Kundenservice abzufangen, die sich bei weniger Auslastung langweilen und trotzdem bezahlt werden müssen. Wieso also nicht mit Selbstständigen aus dem Home-Office arbeiten und lediglich die Produktivzeiten abrechnen?

Auch für die Call Center Agenten sind die Vorteile nicht von der Hand zu weisen: Niemand muss mehr eng an eng in einem lauten Großraumbüro sitzen. Kein stressiges, zeitintensives Pendeln durch Blechlawinen und überfüllte U-Bahnhöfe am Morgen. Keine Angst vor der nächsten Grippewelle. Wer entspannt zuhause in den Arbeitstag startet, ist produktiver, freundlicher, glücklicher und hat mehr Zeit sich auf die Arbeit zu fokussieren. Dies kann außerdem zu höheren Einnahmen führen und erhöht letztendlich die Lebensqualität.

Wer kann von der neuen Arbeitswelt profitieren?

Nehmen wir das Beispiel einer alleinerziehenden Mutter: Hier muss der Arbeitsalltag mit der Erziehung des Kindes vereinbart werden. In einem traditionellen Unternehmen hat dies zur Folge, dass sie oftmals nur ein paar wenige Stunden pro Woche arbeiten kann und vor großen Problemen steht, wenn zum Beispiel das Kind krank wird. Durch die Flexibilität des New Work-Konzeptes hat diese Mutter in Zukunft die Möglichkeit, auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten zu arbeiten, weil sie sich ihre Zeit im Home-Office viel flexibler einteilen kann.

Als weiteres Beispiel sind körperlich beeinträchtigte Menschen, wie beispielsweise Rollstuhlfahrer, zu nennen, die durch Home-Office-Regelungen aus ihrer gewohnten Umgebung heraus am normalen Arbeitsleben teilnehmen können. Aus der Sicht von Unternehmen macht es dieses Konzept sehr viel einfacher auf kurzfristige Konjunkturschwankungen zu reagieren und nicht ausgeführte Arbeiten aufgrund von internen Kapazitätsgrenzen auszulagern.

Gut gerüstet in die Zukunft!

Digitale Kompetenzen sind das A und O im Kontext der New Work. Nur durch konsequente Weiterbildung und Anpassung an die neuesten Trends ist es möglich, auf die zukünftigen Anforderungen des Arbeitsmarktes bestmöglich vorbereitet zu sein. Der Schlüssel zum Erfolg ist die persönliche Motivation und Lernbereitschaft über den eigenen Horizont hinaus. In klassischen Unternehmen werden Weiterbildungen in der Regel auf Bestreben der jeweiligen Führungskraft durchgeführt.

Umso wichtiger ist es als Freiberufler im Sinne der New Work aktiv zu werden und sich aus eigenem Antrieb um entsprechende Weiterbildungsmaßnahmen zu kümmern. Inzwischen lockt eine große Zahl von Unternehmen mit speziellen Angeboten für Freiberufler, um sie ideal auf die Anforderungen der Zukunft vorzubereiten.

New Work

© Annie Spratt – Unsplash

Yoummday: New Work für alle

Mit yoummday kann jeder ganz einfach Teil der großen New Work-Bewegung werden. Die innovative Plattform für freiberufliche Call-Center-Agents vereint alle Vorteile einer Tätigkeit im Home-Office: Flexible Zeiteinteilung, faire Vergütung und eine selbstständige Tätigkeit. Der einzigartige Marktplatz bringt Talents (Call-Center-Agents) und Unternehmen zusammen und führt die Contact-Center-Branche in die neue Ära der Future of Work.

Yoummday macht Schluss mit der räumlichen Distanz: Mit den heutigen technologischen Mitteln sind Talents in der Lage ihre Dienste und Fähigkeiten Auftraggebern auf der ganzen Welt anzubieten. Firmen haben andererseits Zugriff auf tausende motivierte, selbstständige Talents, die ihre Contact-Center-Dienste in vielen verschiedenen Sprachen und Dialekten anbieten. Noch nie war es einfacher für Unternehmen ihren Kundenservice zu optimieren und dabei Geld zu sparen, während Talents attraktive Aufträge mit überdurchschnittlicher Bezahlung finden, die sich perfekt in ihre persönliche Work-Life-Balance einfügen.

Neben dem reinen Marktplatz bietet yoummday seinen Talents mit der youmcademy ein maßgeschneidertes Weiterbildungsprogramm, um sich für die Zukunft der Arbeit zu rüsten und die eigenen Hard und Soft Skills weiter zu verbessern.

Wie kann ich mit yoummday ein Teil der New Work-Bewegung werden? Du kannst dich mit einem persönlichen Profil auf der Yoummday-Plattform registrieren: www.yoummday.com