Anzeige

Archiv für 2017

Japan: Neue WC-Symbole sollen Touris anlocken

Die japanische Wirtschaft bereitet sich mit Hochdruck auf zwei kommende Großereignisse vor: die Rugby-Weltmeisterschaft 2019  und die Olympischen Sommerspiele 2020. Um möglichst viele internationale Gäste anzulocken, hat sich die nationale Toilettenbranche nun zu einem interessanten Schritt entschlossen:

Welchen Brexit wollen die Briten?

Am heutigen Dienstag wird das Urteil des Supreme Court, dem höchsten britischen Gericht, zum Brexit erwartet. Die Entscheidung legt fest, wer an dem Austritt der Briten aus der EU beteiligt sein wird.

12 ausgefallene Reiseziele für 2017

Will man seine freien Tage nicht an überfüllten Stränden oder in hochfrequentierten Städten verbringen, lohnt sich ein Blick über den Tellerrand. Unentdeckte oder vergessene Reiseziele sind in Asien und Amerika, aber auch direkt vor der Haustür in Europa zu finden.

Besondere Feiertage in Europa: Online-Shopping-Kampagnen anpassen

Jeder Kunde kann im Online-Shop 365 Tage rund um die Uhr einkaufen. Feiertage, Ferien oder Sonntage müssen nicht beachtet werden, wenn es darum geht, etwas zu bestellen. Bei der Lieferzeit sieht es jedoch anders aus. Dann können die offiziellen freien Tage zu einer verlängerten Lieferzeit führen.

EuGH-Urteil: Muslimische Schülerinnen müssen am Schwimmunterricht teilnehmen

Die ARAG-Rechtsexperten weisen darauf hin, dass muslimische Schülerinnen zum gemischten Schwimmunterricht verpflichtet werden können. Mit einem aktuellen Urteil (Az.: 29086/12) stellt der Europäische Gerichtshof (EuGH) für Menschenrechte Bildung und soziale Integration vor die Religionsfreiheit.

Kein Schadensersatz bei Flugausfall wegen Schnee

Minusgrade und Eis behindern auch den Flugverkehr enorm, dichtes Schneetreiben ist häufig ein Grund für Unregelmäßigkeiten im Flugplan. Doch welche Rechte haben Passagiere, wenn ihr Flieger wegen Wetterkapriolen verspätet startet oder ganz gestrichen wird?

Trump ist nur halb so beliebt wie Obama

Kurz vor seiner Vereidigung als Präsident am 20. Januar ist Donald Trump in den USA deutlich unbeliebter als seine Vorgänger. Nur 40 Prozent der Amerikaner bewerten ihn laut einer aktuellen Umfrage des Forschungsinstituts Gallup positiv. Damit ist Trump nur halb so beliebt wie Obama vor seiner Amtseinführung im Jahr 2009, den damals 78 Prozent der US-Bürger positiv bewerteten.

US-Arbeitnehmer werden künftig zu Nomaden

Bereits im Jahr 2019 sollen rund 50 Prozent der US-amerikanischen Arbeitskräfte sogenannte "bewegliche Arbeiter" sein und das bislang herrschende Bild von Karriere komplett umkrempeln. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von Randstad.

Kreuzfahrt: Auch Kabinen-Upgrade kann Reisemangel sein

So absurd es klingt, auch ein Upgrade auf einer Kreuzfahrt kann zu einer Reisepreisminderung führen. Das verdeutlicht ein Urteil des Amtsgerichts Rostock (Az.: 47 C 180/15). Wenn schon Kreuzfahrt, dann auch richtig. Mit Außenkabine, eigenem Balkon und dem ungestörten Blick aufs Meer vom Bett aus. So war jedenfalls der Plan des Ehepaares, das sich im aktuellen Fall auf Kreuzfahrt begab.

Sozialversicherungsabkommen mit Moldawien unterzeichnet

Vor Kurzem haben Deutschland und Moldawien ein Sozialversicherungsabkommen (SVA) unterzeichnet. Damit hält die Bundesrepublik insgesamt mit 18 Ländern außerhalb Europas ein Sozialversicherungsabkommen.