Beiträge mit Tag ‘Umfrage Deutsche im Urlaub’

Instagram: Wie Social Media den Urlaub der Deutschen beeinflusst

Für viele Deutsche gehört Social Media nicht nur in den Alltag, sondern auch in den Urlaub. So wird sogar die Reiseplanung von den sozialen Netzwerken beeinflusst. Fast ein Drittel der Deutschen (31 Prozent) hat bei seinen Reiseplänen schon einmal geprüft, ob das Reiseziel auch passende Kulissen für Instagram und Co. zu bieten hat.

So sportlich sind die Deutschen im Urlaub

Für viele Deutsche bedeutet Urlaub nicht nur Entspannung. Viele nutzen die freie Zeit, um sich auch sportlich zu betätigen. Zwei Drittel (67 Prozent) treiben im Urlaub Sport, davon sind 16 Prozent sogar aktiver als im Alltag.

Urlaubsreise: Guter Service wichtiger als günstiger Preis

Im Urlaub ist ein guter Service vielen Deutschen wichtiger als die Kosten für die Reise. Mehr als die Hälfte der Befragten (51 Prozent) gab an, dass ein guter Service ausschlaggebend ist, dagegen tendieren lediglich 24 Prozent zu günstigen Kosten.

Strafzettel im Urlaub: So viel zahlen die Deutschen

Wer im Urlaub im Ausland Auto fährt, hat es ohnehin nicht leicht mit den ungewohnten Verkehrsregeln. Ein Parkvergehen kann schnell passieren – Strafzettel im Ausland sind keine Seltenheit, diese bekommt man dann auch nach seinem Urlaub nach Hause geschickt. Bereits 32 Prozent der deutschen Autofahrer mussten schon einmal Bußgelder zahlen - bis zu 150 Euro.

So verbringen die Deutschen ihren Urlaub

Viele Deutsche zieht es in der Urlaubszeit in die Ferne. Würde das Geld keine Rolle spielen, würden knapp drei Viertel der Deutschen ihren Urlaub im Ausland verbringen. 42 Prozent träumen sogar von einer Weltreise, die alle sieben Kontinente umfasst, das hat eine Umfrage im Auftrag der Lotterie Eurojackpot ergeben.

Deutsche im Strandurlaub: Ein paar Fakten

Wenn die Deutschen ihr Alltagsoutfit für den Strandurlaub gegen Badehose und Bikini tauschen, legen sie gern auch mal alle Hemmungen ab – das legt zumindest eine aktuelle Studie von lastminute.de nahe. Befragt wurden insgesamt 6.000 Erwachsene in fünf Ländern, 1.000 davon in Deutschland.