Anzeige

Beiträge mit Tag ‘Recht für Expatriates’

Kritik an Durchsetzungs-Richtlinie für Entsendungen ins Ausland

Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) kritisiert in einer Pressemitteilung die Entwicklung der aktuellen Debatte um die geplante Durchsetzungsrichtlinie zur Entsendung. Statt - wie ursprünglich beabsichtigt - die Richtlinie zur Stärkung der Rechte entsandter Arbeitnehmer zu nutzen, drohe dieses Instrument ins Gegenteil verkehrt zu werden.

„Leben & Arbeiten im Ausland“: Aktueller Newsletter wieder online

Der BDAE-Newsletter „Leben und Arbeiten im Ausland“ für den September ist fertig und steht zum Download bereit. In diesem erfahren Leser unter anderem, welche Rechte Passagiere haben, wenn die Fluggesellschaften streiken, was zu beachten ist, wenn man im Ausland heiraten möchte und welches Land Expatriates weltweit das liebste ist.

Wertvolle Infos zum Thema „Leben & Arbeiten im Ausland“

Der aktuelle Newsletter „Leben & Arbeiten im Ausland“ des Bund der Auslands-Erwerbstätigen (BDAE) e.V. steht ab sofort zum Download bereit. In dieser Ausgabe erfahren Leser beispielsweise, dass die Türkei neuerdings bestimmte Steuern auf die Einkommen von Expatriates erhebt, welche Reformen im Daueraufenthaltsrecht vorgenommen worden sind und was es Neues in punkto Reiserücktrittsrecht gibt.

EU will Rechte von Expatriates stärken

Die EU-Kommission will die Arbeitsbedingungen entsandter Arbeitnehmer verbessern. Zu diesem Zweck hat sie eine Richtlinie vorgeschlagen, die die Durchsetzung der Entsenderichtlinie von 1996 verbessern soll.