Anzeige

Beiträge mit Tag ‘Deutsche in Minnesota’

Müllentsorgung

Wie werden wir unseren „trash“ los? Von den Tücken der Müllentsorgung in Minnesota

Als wir vor drei Jahren in unser Haus in einer Kleinstadt in Minnesota einzogen, waren wir zuerst einmal mit technischen Dingen wie dem Bestellen eines WLAN- und Telefon-anschlusses beschäftigt. Aber dann stand plötzlich eine ziemlich banale Frage im Raum: wie werden wir eigentlich unseren Müll los?
Expat-Zeit in den USA

Zwischen Corona und Protesten: wenn die Expat-Zeit in den USA anders zu Ende geht als erwartet

An Silvester habe ich voll Zuversicht auf das neue Jahr 2020 geblickt: meine Töchter würden Anfang Juni mit einer riesigen Graduation Party im US Bank Stadium von Minneapolis ihre High School Zeit beenden, wir würden im Juli eine fröhliche Abschiedsfeier in unserem Garten feiern und Anfang August in Deutschland nach über einem Jahr unsere Familie und Freunde wiedersehen und glücklich in die Arme schließen. Die Welt war rosarot mit Blümchen, die Aussichten waren verdammt gut.
Minneapolis

Minneapolis: Das sind die schönsten Ecken meiner aktuellen Heimatstadt

Minneapolis ist zurzeit weltweit in den Schlagzeilen – leider aufgrund eines extrem schrecklichen Ereignisses, das uns alle hier sehr bewegt und wütend gemacht hat und die Stadt wahrscheinlich auch noch länger in Atem halten wird. Den folgenden Artikel über mein momentanes zuhause habe ich schon vor einigen Wochen geschrieben, aber vielleicht passt er trotzdem ganz gut in diese Situation.
401(k)

Soll ich meinen 401(k) plündern? – diese Frage stellen sich viele Amerikaner in Corona-Zeiten

Am 18. Mai hat unser Governor die „stay-at-home order“, die seit dem 28. März galt, aufgehoben. Nun dürfen sich die Minnesotans wieder mit Freunden und Familie in Gruppen bis zu zehn Personen treffen, natürlich unter Einhaltung der „6 feet apart“ Regel.
Alexandra Lehr USA

„Amerikaner haben eine sehr positive Lebenseinstellung“

Alexandra Lehr lebt seit fast drei Jahren mit ihrer Familie in Minnesota. Im Interview erzählt sie, wie sich die Familie auf das Leben in den USA vorbereitet hat, wie ihnen eine schnelle Eingewöhnung in ihrem Umfeld gelang, warum Präsident Donald Trump so viel Zuspruch erfährt und wie sie die Corona-Krise in den USA erlebt.
furlough

Corona-Krise in Minnesota: Wenn um dich herum fast alle im „furlough“ sind

Gestern stand unser Vermieter mit seinem Sohn vor meiner Haustür. Er erklärte mir, dass er nun (endlich!) unsere Terrasse sanieren würde, denn besagter Sohn habe nun jede Menge Zeit mit anzupacken, er sei nämlich seit letzter Woche im „furlough“.