Anzeige

Beiträge mit Tag ‘als Deutscher in China’

Expat in China

Als Expat nach China: Was gilt es zu beachten?

Mitarbeiter deutscher Unternehmen, die nach China eingesetzt werden, benötigen grundsätzlich eine Arbeitserlaubnis und ein entsprechendes Arbeitsvisum. Die Grenze von drei Monaten, bis zu deren Ablauf die Tätigkeit in China ohne Arbeitserlaubnis erbracht werden darf, gilt seit Anfang 2015 nur noch in bestimmten Fällen.

„Chinesen trennen weniger zwischen Beruflichem und Privatem“

Eine chinesische Geschäftsfrau in Deutschland und ein deutscher Berater in China erzählen im Interview, welche Unterschiede ihnen zwischen Deutschen und Chinesen im Arbeitsalltag besonders auffallen.

Work-Life-Balance in China: Idealvorstellungen und gesellschaftliche Realität

Work-Life-Balance bezieht sich auf das Spannungsfeld der Zeit für den Broterwerb (Work) und der Zeit, in der die eigenen Interessen im Vordergrund stehen (Life). Ziel ist es, ein Gleichgewicht (Balance) zwischen den beiden Polen herzustellen.

20 Anzeichen, dass man schon (zu) lange in China ist

Woran erkennen Ausländer, dass sie eventuell schon zu lange in China leben? Das ICC-Portal hat in der Redaktion Ideen gesammelt und die ICC-Leser dazu befragt. Das Ergebnis ist eine Liste mit 20 möglichen Anzeichen dafür, dass man sich schon (zu) lange in China aufhält.

»Mit meinen Vorstellungen von China lag ich damals völlig daneben«

Das vielfach negativ behaftete China-Bild der Deutschen hat die Kommilitonen von Jonas Polfuß in China sehr verletzt. Was Chinesen über deutsche Chefs denken und noch vieles mehr, erzählt der Sinologe im Interview.