Anzeige

Beiträge mit Tag ‘als Azubi ins Ausland’

Auslandsmobilität

Weniger Auslandsmobilität bei Studierenden und Azubis

In Zeiten der Globalisierung sind Auslandserfahrung und Auslandsmobilität wichtig, denn der Bedarf an Mitarbeitern mit internationalen Kompetenzen steigt. Trotzdem geht seit Jahren nur etwa jeder dritte Studierende im Studium ins Ausland und der Anteil der Studierenden, die einen studienbezogenen Auslandsaufenthalt absolvieren, stagniert.

Immer mehr Azubis sammeln Auslandserfahrung

Rund 18.000 Azubis haben 2014 einen Auslandsaufenthalt über das europäische Bildungsprogramm Erasmus+ absolviert. Dies sind 2.000 beziehungsweise 12,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Das teilt das Bundesbildungsministerium mit.

Azubis in Hamburg immer offener für Auslandserfahrung

Sechs Prozent eines Ausbildungsjahrgangs in Hamburg nehmen an einem Mobilitätsprogramm der berufsbildenden Schulen teil. Damit liegt Hamburg deutlich über dem Bundesdurchschnitt (drei Prozent) und hat die von der Europäischen Kommission für das Jahr 2020 angestrebte Zielmarke von sechs Prozent bereits jetzt erreicht – Tendenz steigend.

Als Azubi ins Ausland – neue Broschüre

Das Arbeitsministerium hat zusammen mit den Handwerkskammern eine Broschüre zum Mobilitäts-Beratungsprogramm der Kammern „Berufsbildung ohne Grenzen“ herausgegeben.

Wirtschaftsakademie vergibt 30 Auslandsstipendien für Azubis

Die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein vergibt ab sofort 30 Stipendien an Jugendliche, die während ihrer Ausbildung ein Praktikum in einem europäischen Land absolvieren wollen.