Anzeige
Vintage Map Myanmar,Burma, Close-up macro image of South East Asia map . Selective focus

E-Visa für Business-Reisende nach Myanmar jetzt möglich

Wie schon zuvor für Touristen, ist es nun auch Geschäftsreisenden möglich, vor ihrer Reise ein ETA/E-Visum über CIBTvisas zu beantragen. Voraussetzung für die elektronische Beantragung ist die Einreise über die internationalen Flughäfen von Yangon, Mandalay oder Nay Pyi Taw und eine bereits abgeschlossene Hotelbuchung. Findet die Einreise über den See-oder Landweg statt, empfiehlt CIBTvisas ein herkömmliches Business Visum.

Das Business-ETA/E-Visum ist für 90 Tage gültig und berechtigt zu einem Aufenthalt von maximal 70 Tagen. Zusätzlich zu den touristischen Bestimmungen werden für Business-Reisende ein Einladungsschreiben und eine Registrierungsbescheinigung der Firma in Myanmar benötigt.

Gegenüber dem sogenannten „visa on arrival“/„Visum bei Ankunft“ bietet die Einholung eines ETA/E-Visums über CIBTvisas vor Reiseantritt folgende Vorteile:

  • Reisende haben die Sicherheit, Ihr Einreisedokument schon vor Reiseantritt in den Händen zu halten.
  • Touristen sparen sich die Zeit, am Zielflughafen ihr gültiges Einreisedokument ausfindig zu machen und in Empfang zu nehmen.
  • CIBTvisas-Kunden brauchen zur Beantragung lediglich eine Reisepasskopie zur Verfügung stellen. Damit bleibt der Reisepass verbleibt in ihren Händen.

Über diesen Link kann das Business-Visum für Myanmar bequem beantragt werden. Einfach das Reiseland „Myanmar“ und die Visumkategorie „Business (Electronic)“ auf der CIBTvisas-Website wählen.

[symple_box color=“gray“ text_align=“left“ width=“100%“ float=“none“]

Mehr zum Thema:

Pfeil Myanmar Elektronisches Visum für Myanmar erhältlich

Pfeil Myanmar Nachrichten zu Myanmar

Pfeil Myanmar Myanmar: Deutsche Wirtschaftsvertretung eröffnet

[/symple_box]