Anzeige

Südkorea: Landesweite Fahrkarte Railplus jetzt erhältlich

„Railplus“, eine kombinierte Fahrkarte, mit der man Eisenbahnen, Busse, U-Bahnen und Schnellstraßen im ganzen Land nutzen kann, ist jetzt erhältlich. Dabei handelt es sich um eine im Voraus bezahlte Fahrkarte, die es für Erwachsene, Teenager und Kinder gibt. Die Karte kostet 2.500 Won (rund 1,80 Euro) und kann an Korail Stationen oder Storyway-Läden (kleine Läden, die von der Korail betrieben werden) gekauft werden.

Aufladen kann man die Railplus-Karten an U-Bahnstationen, Bahnhöfen und Storyway-Läden. Der sich auf der Karte befindende Betrag kann auch dazu genutzt werden, um andere Transaktionen durchzuführen: Beispielsweise kann man mit der Karte auch Einkäufe aus Läden innerhalb der Stationen oder Parkgebühren bezahlen (Seoul, Gwangmyeong, Daejon, Dongdaegu, Ulsan, Singyeongju, Busan, Changwon und Masan).

Die Karte wird momentan nur in Seoul, Gyeongig-do, Busan, Chungcheong-do und in den Honam-Regionen (Daejon-Mokpo) akzeptiert. Mit der Zeit wird Railplus auf den Rest des Landes ausgeweitet werden. Mehr Infos unter http://railplus.korail.com/index.do sowie unter www.visitkorea.or.kr.

Quellen: www.cibt.de und www.tip.de

[symple_box color=“gray“ text_align=“left“ width=“100%“ float=“none“]

Mehr zum Thema:

Korea Railplus Lebenswelt der Koreaner: Wie das Business funktioniert

Korea Railplus Korea: Wie ausländische Unternehmen Personal finden

Korea Railplus Gehaltsstudie Korea

Korea China und Südkorea wollen beim Handel stärker auf eigene Währung setzen

Visa-News für Südkorea

Korea Südkorea: Geldstrafe für Rauchen in Kulturstätten

[/symple_box]

Foto: © wizdata – Fotolia.com