Südkorea: Geldstrafe für Rauchen in Kulturstätten

Seit Ende Juli 2012 müssen Personen, die in den Rauchverbotsbereichen der Kulturgüter beim Rauchen erwischt werden, eine Strafgebühr von 100.000 Won (das sind umgerechnet etwa 69 Euro) zahlen.

Die Kulturstätten umfassen den Palast Gyeongbokgung, den Palast Deoksugung, den Palast Changdeokgung, den Palast Changgyeonggung, den Schrein Jongmyo, den Altar Sajikdan, das Königsgrab Yeongneung, das Grab Donggureung, die Königsgräber Yunggeolleung, die Gräber Yeonghwiwon und Sunginwon und weitere von der Lokalverwaltung designierte Kulturtstätten. Die Strafgebühr auf das Rauchen wurde offiziellen Stellen zufolge eingeführt, um die Kulturgüter vor Brandgefahren zu schützen.

Weitere Informationen unter www.visitkorea.or.kr.

Quelle: VisumCentrale

Foto: © alephnull – Fotolia.com