Anzeige

Reisekostenbudget: Fast jedes zweite Unternehmen überschreitet es

40 Prozent der Unternehmen überschreiten ihr Reisekostenbudget. Das hat der „Geschäftsreise Benchmark“ des Marktforschungsunternehmens Techconsult ergeben. Industrie und Handel sind mit 50 und 49 Prozent Spitzenreiter bei Kostenüberschreitungen. Dahinter folgen öffentliche Verwaltung und Non-Profit-Unternehmen mit Überschreitungen von je 43 Prozent. Der Dienstleistungsbereich liegt mit 32 Prozent noch unter dem Durchschnitt. Am seltensten überschreiten Energie- und Wasserversorger ihr Budget (22 Prozent).

Geschäftsreisen werden teurer

In Auftrag gegeben hat die Studie Concur, ein Anbieter von Lösungen zum Reisemanagement. Erfasst wurden die Branchen Banken und Versicherungen, Telekommunikation, Energie- und Wasserversorgung, Industrie, Dienstleitung, Handel, öffentliche Verwaltungen, nicht gewinnorientierte Firmen und Beratung ab 500 Mitarbeitern. 268 Business- und IT-Manager sowie Abteilungsleiter und Mitarbeiter wurden befragt.

Reisekosten steigen bei den Unternehmen tendenziell, so die Studie. Im Gesamtdurchschnitt hat jede dritte Firma einen Anstieg der Reisekosten im Jahr 2012 verzeichnet, darunter vor allem Banken und Versicherungen (46 Prozent) sowie Industrieunternehmen (41 Prozent). 52 Prozent der Unternehmen geben an, dass ihre Reisekosten gleich geblieben sind. 29 Prozent aller Geschäftsreisen sind Auslandsreisen; die meisten Auslandsreisen absolvieren dabei Unternehmen der Branchen Industrie (39 Prozent) und Handel (37 Prozent).

Kontrollierbarer Kostenblock im Reisekostenbudget

Die Reisekostenbudget-Überschreitungen im Hinblick auf die Transportmittel unterscheiden sich nur wenig: Im Durchschnitt überschreiten 14 Prozent der Firmen die Flugkosten, elf Prozent die Bahnkosten, 13 Prozent die Autokosten und 13 Prozent die Übernachtungskosten. Unter http://geschaeftsreise-benchmark.de haben Unternehmen die Möglichkeit, sich mittels eines Self-Check-Systems selbst einzuschätzen und diese Selbsteinschätzung mit den Resultaten der Studie zu vergleichen.

„Das Ergebnis, dass 40 Prozent der befragten Unternehmen ihre geplanten Reisekosten überschreiten, sollte zu denken geben“, betont Matthias Linden von Concur. „Dabei sind Reisekosten der zweitgrößte kontrollierbare Kostenblock nach Löhnen und Gehältern.“ Schon detaillierte Analysen, mit denen Reiserichtlinien an die Anforderungen der Mitarbeiter angepasst werden, könnten, so Linden, einen großen Unterschied bewirken.

Quelle: www.pressetext.com

Mehr zum Thema:

Pfeil Reisekostenbudget ITB: Business Travel Days mit vielen Fachvorträgen

Pfeil Reisekostenbudget Neues Auslandsdienstreisen-Gesetz: Kostenlose Broschüre erschienen

Pfeil Auslandsdienstreisen Steuerliche Absetzbarkeit von privaten und beruflichen Reisen ins Ausland

Pfeil Reisen ins Ausland Private Unternehmungen auf Geschäftsreisen oft unerwünscht

Pfeil Dienstreisen Studie: Dienstreisen weiterhin unverzichtbar

Pfeil Reisen ins Ausland Fürsorgepflicht bei Dienstreisen: Nachholbedarf bei Unternehmen

 Foto: © PhotographyByMK – Fotolia.com