Anzeige

Europäisches Jobportal EURES relauncht Website

Das EURES-Portal hat einen neuen, modernen Look erhalten und ist überdies benutzerfreundlicher. Künftig finden Nutzer die gewünschten Informationen schneller und einfacher.

So können Arbeitsuchende in Europa künftig für die Beschreibung ihrer Qualifikationen und ihrer Berufserfahrung einfach die zutreffenden Stichwörter aus einer vorgegebenen Liste auswählen; so wird es für Arbeitgeber einfacher, Kandidaten mit den passenden Qualifikationen zu finden.

Arbeitgeber haben die Möglichkeit zur sprachunabhängigen Recherche nach Lebensläufen von geeigneten Bewerbern. Durch weitere Verbesserungen der Suchfunktion wird die Suche nach Lebensläufen schneller, genauer und einfacher.

Neue Funktionen für die Stellensuche in Europa

Die aktualisierten Suchfunktionen sind schneller und einfacher zu handhaben. Nutzer müssen lediglich ein Stichwort und das Land oder die Region eingeben, wo sie arbeiten möchten und schon werden die Suchergebnisse in mehreren Sprachen angezeigt. Mit verfeinerten Suchmöglichkeiten findet EURES Stellenangebote, die genau zu den angegebenen Kriterien passen.

Mit dem branchenspezifischen Skills-Pass wird es für Arbeitgeber noch einfacher, herauszufinden, über welche Qualifikationen Bewerber in einer bestimmten Branche verfügen, und auch, wo und wann diese ihre Qualifikationen erworben haben. Im ersten Schritt wird die Anwendung für die Branchen „Gastgewerbe“ und „Tourismus“ aktiviert.

Arbeitnehmer über Stichwortsuche finden

Arbeitgeber verwenden für die Suche nach geeigneten Bewerbern auf EURES vorgegebene Skills-Pass-Stichwörter. Jobsuchende können als Nachweis für den Skills-Pass Bescheinigungen vom Arbeitgeber, Zeugnisse und sonstige Unterlagen verwenden.

Ein Wehrmutstropfen: Beim Start des neuen EURES-Portals werden nicht alle Benutzerkonten automatisch übernommen. Betroffen sind:

  • Konten, bei denen über einen Zeitraum von zwei Jahren kein Benutzer-Login erfolgt ist. Diese Konten werden gelöscht. Wer sein Konto behalten will, sollte sich möglichst bald einloggen.
  • Benutzer, die unter einer einzigen E-Mail-Adresse zwei (oder mehr) Benutzerkonten angemeldet haben. Wenn Sie mehrere Konten behalten wollen, müssen Sie für jedes dieser Konten eine eigene E-Mail-Adresse angeben. Anderenfalls wird nur das zuletzt angemeldete Konto weitergeführt, die übrigen Konten werden gelöscht.

Während der Umstellungsphase, die einige Tage dauern wird, können Nutzer sich nicht bei „My EURES“ anmelden. Sobald das neue Portal online ist, werden diese per E-Mail informiert.

Hinweis für Arbeitsuchende: Wer sich beim neuen EURES-Portal anmelden möchte, dem wird der „CV Import Wizard“ angezeigt, der dabei hilft, den Lebenslauf im neuen, verbesserten Format online zu stellen (oder einen neuen Lebenslauf anzulegen).

Mehr zum Thema:

Eures EURES vermittelt hunderte Spanier an deutsche Unternehmen

Pfeil Jobsuche in Großbritannien mit EURES

Pfeil Europass verbessert Chancen auf dem Arbeitsmarkt

Pfeil Der richtige Lebenslauf für Auslandsjobs in Europa

Foto: © Designer_Andrea – Fotolia.com