© Kaarsten - Fotolia.com

Auslandsjobs für junge Leute

Die Europäische Union gibt jungen Erwachsenen Starthilfe bei der Suche nach Auslandsjobs. Bereits 2012 rief sie das Pilot-Projekt „Dein erster EURES-Job“ ins Leben. Die Initiative unterstützt Jugendliche bei ihrer Suche nach einem Arbeitsplatz und Unternehmen bei der Anwerbung junger Arbeitnehmer aus ganz Europa.

Teilnehmen können junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren und Unternehmen aus allen EU-Mitgliedstaaten. Weitere Bestandteile der EU-Initiative „Chancen für junge Menschen“ sind die verstärkte Nutzung des Europäischen Sozialfonds (ESF) durch die Mitgliedsländer, die Jugendgarantie, die junge Menschen innerhalb von vier Monaten nach Beendigung ihrer Schullaufbahn in Beschäftigung oder eine Ausbildung bringen soll und der Ausbau der EU-Bildungsprogramme Erasmus und Leonardo da Vinci.

850 EURES-Berater informieren über Auslandsjobs

Arbeitssuchende aller Altersgruppen finden über das europäische Portal zur beruflichen Mobilität „EURES“ leicht und schnell Informationen über Stellen- und Ausbildungsangebote in Europa. Europaweit informieren 850 EURES-Berater über freie Stellen in 31 europäischen Ländern, Lebensläufe interessierter Bewerber und Wissenswertes zum Thema Leben und Arbeiten im Ausland. Die Kommission will EURES noch weiter verbessern, damit Menschen, die Arbeit suchen oder den Arbeitsplatz wechseln möchten, leichter und schneller dorthin gelenkt werden können, wo die Arbeitsplätze sind. Der Zugriff auf freie Stellen in der EU wird dann einfacher und in Echtzeit erfolgen, während Arbeitgebern ein Pool an Kandidatinnen und Kandidaten mit den richtigen Qualifikationen geboten wird.

Die gefragtesten Auslandsjobs

Welche Berufe in welchen Ländern besonders nachgefragt sind, zeigen das Informationssystem „Monitor für offene Stellen in Europa“ und das Bulletin „Berufliche Mobilität“, die die Kommission veröffentlicht. Sie bieten einen Überblick über offene Stellen auf dem europäischen Arbeitsmarkt und zeigen, in welchen Branchen die größte Nachfrage besteht. Die meisten offenen Stellen gibt es für Finanzfachleute, Verkaufspersonal, Haushaltshilfen und Mitarbeiter in der Gastronomie.

Die Webseite „Dein erster EURES-Job“ kann hier aufgerufen werden. Mehr zu EURES hier, zur Initiative „Chancen für junge Menschen“ hier. Zum Monitor für offene Stellen gelangen Sie hier.

Einen Überblick über die EU-Initiativen zu Ausbildung und Arbeit für junge Menschen erhalten Sie hier.

Mehr zum Thema:

Pfeil Auslandsjobs Praktikum in China: Was zu beachten ist

Pfeil Auslandsjobs Fachkräfte aus aller Welt rekrutieren

Pfeil Auslandsjobs finden