Anzeige
Bangkok skyline, Thailand.

Geschäftsreise nach Thailand zum Thema Energieeffizienz in Gebäuden

Vom 28.Oktober bis 1. November 2013 organisiert die Deutsch-Thailändische Handelskammer (AHK) in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH eine Geschäftsreise im Bereich Energieeffizienz in Gebäuden nach Bangkok, Thailand. Interessierte Unternehmen können dort vor Ort den thailändischen Markt und mögliche Geschäftspartner kennenlernen.

In Thailand entfallen 25 Prozent des Gesamtenergieverbrauchs auf den Gebäudesektor. Zwischen 30-70 Prozent der derzeit in gewerblichen Gebäuden (darunter Hotels, Bürohäuser, Einkaufszentren, Supermärkte oder Krankenhäuser) benötigten Energie können dabei eingespart werden – durch moderne Klima- und Kühltechnik, Lüftungssysteme, Integration erneuerbarer Energien, verbesserte Dämmung der Außenbauteile, Beleuchtung, Energiemanagementsysteme und durch Anwendungen der Gebäudeautomation.

Thailand bietet viele finanzielle Anreize

Um die Entwicklung voranzutreiben und Investitionen zu fördern, hat die thailändische Regierung ein System mit verbindlichen sowie freiwilligen Anreizen geschaffen. Über den Energy Efficiency Revolving Fund (EERF) und den Energy Service Company (ESCO) Venture Capital Fund werden zinsgünstige Kreditlinien und Finanzmittel für Investitionen in Energieeffizienzmaßnahmen vergeben. Auch gibt es Steuerbefreiungen für den Kauf energieeffizienter Anlagen, Steuervergünstigungen durch das Board of Investment (BOI) sowie diverse Förderinstrumente für spezifische.

Gesetzlich festgelegte Mindeststandards sollen den Energieverbrauch insbesondere in großen und sehr großen gewerblichen Gebäuden senken. Für große Gebäude mit einer Energieleistung von mehr als eine Million Watt bestehen zudem Vorschriften zum Einsatz von Energiemanagementsystemen und geschulten Energiemanagern.

Gute Geschäftschancen für Ingenieure, Architekten und Planer

Vor dem Hintergrund dieser Rahmenbedingungen bieten sich sehr gute Geschäftsmöglichkeiten für deutsche Architekten, Planer, Ingenieure und Technologieanbieter.

Die AHK-Geschäftsreise „Energieeffizienz in Gebäuden“ nach Thailand bietet interessierten Unternehmen die Möglichkeit, den thailändischen Markt direkt kennenzulernen, die richtigen Partner zu treffen und gemeinsame Strategien für den Markteintritt zu entwickeln.

Die Details zu Geschäftsreise nach Thailand:

  • Firmen präsentieren ihre Produkt- und Dienstleistungsangebote vor rund 120 Vertretern lokaler Unternehmen und vor weiterem Fachpublikum auf der Präsentationsveranstaltung.
  • Unternehmensvertreter treffen lokale Marktakteure und Experten und informieren sich ausführlich über die verschiedenen Marktsegmente und Fördermöglichkeiten für Energieeffizienz.
  • Es besteht die Möglichkeit, sich mit Institutionen der Wirtschaftsförderung, beispielsweise dem thailändischen Board of Investment, zu den Anforderungen für eine Geschäftstätigkeit in Thailand und möglichen Förderungen auszutauschen.
  • Die AHK Thailand organisiert für die Teilnehmer an bis zu drei Tagen individuell zugeschnittene Gesprächstermine mit potenziellen Kunden und Geschäftspartnern.
  • Die Teilnehmer besuchen bereits realisierte und geplante Energieeffizienz-Projekte und bekommen so einen realistischen Einblick in die lokalen Gegebenheiten.

Weitere Informationen und Anmeldung hier

Mehr zum Thema:

Pfeil Thailand Mit der GIZ Berufserfahrung in Asien sammeln

Pfeil Thailand Thailand beliebtestes Reiseziel in Asien und weltweit

Pfeil Asien Die beliebtesten Expat-Länder

Pfeil Asien Asien am attraktivsten für deutsche Unternehmen

Foto: © MasterLu – Fotolia.com