Anzeige

Beiträge mit Tag ‘Handynutzung im Urlaub’

Mobiles Internet ist in Griechenland besonders teuer

Mobiles Internet in Griechenland besonders teuer

Wer in Griechenland mobiles Internet nutzen will, muss tief in die Tasche greifen. Durchschnittlich 10,68 Euro kostet dort ein Gigabyte Datenvolumen. Damit hält das Mittelmeerland den Spitzenwert im europäischen Vergleich, wie die Statista-Grafik auf Grundlage der Daten von Cable.co.uk zeigt.

„Kriminelle können den kompletten Datenverkehr mitlesen“

Im Urlaub ist das Smartphone einer der wichtigsten Begleiter. Nicht nur, weil Reisende Fotos machen möchten oder sich in der fremden Umgebung navigieren lassen, sondern auch weil sie den Liebsten zu Hause ein paar Grüße hinterlassen wollen.

„Urlauber sollten ein Anti-Diebstahl-Modul installieren“

Wer in den Urlaub fährt, sollte nicht nur an sein Gepäck denken, sondern auch sein Smartphone, Tablet und Notebook sichern, damit diese nicht zum Opfer von Cyber-Gangstern werden. Wie man sich am besten davor schützt, zeigt der ESET-Sicherheitsexperte Thorsten Urbanski.

Urlaub 2018: Smartphones sind die wichtigsten Reisebegleiter

Kaum einen Schritt ohne Handy: Im Rahmen einer Umfrage des Online-Reisebüros Opodo haben sich deutsche Reisende zu ihren Nutzungsgewohnheiten rund um das Smartphone geäußert. Das Ergebnis: Das Handy ist nicht wegzudenken und auch im Urlaub ständiger Begleiter.

Das Smartphone darf im Urlaub nicht fehlen

Einer Umfrage von 1&1 und YouGov zufolge nehmen die meisten Deutschen ihr Smartphone mit in den Urlaub, aber viele nutzen das mobile Internet nicht.