Anzeige
BDAE Seminare
© Syda Productions - AdobeStock

Seminare zu Entgeltabrechnungen im Ausland und Impat-Management

Im September bietet die BDAE Consult Seminare zu Entgeltabrechnungen für Mitarbeitereinsätze im Ausland und Absicherung ausländischer Arbeitskräfte in Deutschland an. Vermittelt wird aktuelles Know-how für Fachkräfte aus den Bereichen Personal, Steuern, Finanzen und Entgelt.

Grundlagenseminar Entgeltabrechnung

Am Donnerstag, den 5. September 2019, findet das Grundlagenseminar Entgeltabrechnungen: Besonderheiten bei Mitarbeitereinsätzen im Ausland statt. Das Seminar thematisiert, welche Vergütungskomponenten bei einer Entsendung berücksichtigt werden müssen und welchen Einfluss Wechselkurse, Inflationsraten und Gehaltsveränderungen auf das Entgelt des Expats haben.

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Personal, Steuern sowie Finanzen und Entgelt erhalten in dem eintägigen Workshop unter anderem:

  • einen Überblick über Vergütungsmodelle und Gehaltsbestandteile
  • Informationen zur Steuerpflicht in Deutschland sowie der Vermeidung von Doppelbesteuerung
  • hilfreiche Tipps zur Berechnung und Darstellung der Auslandsvergütung sowie der Abbildung im Entgeltabrechnungssystem
  • Erfahrungen aus der Praxis und Informationen über aktuelle Entwicklungen
  • Erarbeitung einer Beispielrechnung mit den Seminarteilnehmern

Seminardaten:

Donnerstag, 05.09.2019 von 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Kühnehöfe 3, 22761 Hamburg

Teilnahmegebühr: 690 Euro zuzüglich MwSt.

Für BDAE-Mitglieder: 600 Euro zuzüglich MwSt.

SEMINARUNTERLAGEN UND ANMELDUNG

Seminar zum Thema Impat-Management

Nur wenige Wochen später – am Donnerstag, den 19. September 2019, findet das beliebte Seminar zum Thema Impat-Management statt: Einsatz ausländischer Mitarbeiter in Deutschland – Impatriates erfolgreich absichern und integrieren.

In vielen Unternehmen existieren keine Prozesse für den Einsatz von ausländischen Mitarbeitern. Es wird fälschlicherweise davon ausgegangen, dass das Unternehmen im Heimatland des Impatriates für einen reibungslosen Ablauf des Einsatzes sorgt. Dabei werden jedoch Hürden übersehen, die im Einsatzland auftreten und zu folgenschweren Konsequenzen sowohl für das Unternehmen als auch für den Impatriate und dessen Familie führen können. Dies gilt insbesondere für die Bereiche:

  • Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigungsrecht
  • Sozialversicherungsrecht
  • Steuerrecht

Gemeinsam mit spezialisierten Referenten aus den Bereichen Zuwanderungs-, Sozialversicherungs- und internationales Steuerrecht werden die BDAE-Experten auf dem eintägigen Seminar die Grundlagen zum Impatriate-Management vermitteln.

Fach- und Führungskräfte aus dem Personalbereich sowie Global Mobility Management erhalten

  • einen ganzheitlichen Überblick über das Thema Impatriate-Management in Deutschland
  • hilfreiche Tipps zur bestmöglichen Absicherung ihrer ausländischen Mitarbeiter und
  • vielfältige Unterstützung

Zudem werden viele Praxisbeispiele und ein Erfahrungsaustausch mit Kollegen geboten.

Seminardaten:

Donnerstag, 19.09.2019 von 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Kühnehöfe 3, 22761 Hamburg

Teilnahmegebühr: 690 Euro zuzüglich MwSt.

Für BDAE-Mitglieder: 600 Euro zuzüglich MwSt.

SEMINARUNTERLAGEN UND ANMELDUNG

Kontakt

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte Amy Löpker von der BDAE Gruppe (aloepker@bdae.com).