Anzeige
© Martin - Fotolia.com

Russland: Einreiseerleichterungen während der Fußball-WM

Besucher der Fußballspiele des FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018, die vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2018 in elf russischen Städten stattfindet, können unter bestimmten Voraussetzungen visumfrei einreisen. Voraussetzung ist, dass sie ein personalisiertes Ticket für eines der Spiele erwerben.

Dazu müssen sie sich vorab auf der Webseite https://www.fan-id.ru/registration.html registrieren. Danach erhalten die Antragsteller eine personalisierte Eintrittskarte (Fan-ID). Die Registrierung berechtigt zu einer mehrmaligen Einreise in Russland innerhalb des Zeitraums von 10 Tagen vor dem ersten Spiel und 10 Tagen nach dem letzten Spiel der Fußball-Weltmeisterschaft. Reisende müssen sich nach ihrer Ankunft an den Austragungsorten der Spiele innerhalb von 24 Stunden registrieren. Die WM findet an folgenden Orten statt: Moskau, Nischni Nowgorod, Samara, Wolgograd, Rostow-am-Don, Jekaterinburg, Kasan, Kaliningrad, Sankt Petersburg, Sotschi und Saransk.

Wenn Reisende Hotels gebucht haben, übernehmen diese automatisch die Registrierung. Ticketinhabern ist auch die kostenfreie Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel erlaubt.

Das Auswärtige Amt rät allerdings von Reisen in den Nordkaukasus und dessen angrenzende Regionen ab und weist auf die erhöhte Sicherheitsgefährdung hin. Insbesondere von nicht zwingend erforderlichen Reisen nach Inguschetien, Tschetschenien, Dagestan und Kabardino-Balkarien wird dringend abgeraten.

In den oben genannten Regionen besteht aufgrund von Anschlägen, bewaffneten Auseinandersetzungen und Entführungsfällen ein hohes Sicherheitsrisiko.

Weitere Informationen sind unter www.welcome2018.com und www.transport2018.com abrufbar.

Quelle: cibt.com