Anzeige
Corona Testcenter
© Peter Krausgrill / Covimedical GmbH

Neue Corona-Testcenter für Grenzgänger eröffnet

Für Grenzgänger aus Polen und Tschechien ist in Zusammenarbeit mit der Firma Tip-Top Dienstleistungs GmbH konnten in Dresden, Görlitz und Zwickau weitere Testcenter eröffnet werden. Vor allem Görlitz mit der verkehrsgünstigen Lage direkt an der A4 auf dem Autobahnrasthof Kodersdorf, nahe des Grenzübergangs, ist besonders gut für Berufspendler geeignet.

Das Testcenter Dresden am Hygienemuseum ist in zentraler Innenstadtlage in wenigen Minuten fußläufig vom Hauptbahnhof Dresden zu erreichen. Gleiches gilt für das Testcenter in Zwickau am Platz der Völkerfreundschaft. Ein weiteres Testcenter in Chemnitz ist in Planung und wird zeitnah eröffnet. Der Preis für ein Antigen-Schnelltest in Görlitz beträgt 29,00 Euro, sowie 34,90 Euro in Dresden und Zwickau.

Testcenter in Berlin mit PCR- & Antikörper-Schnelltest

Der Standort Berlin in der Joachim-Karnatz-Allee 47 im Stadtteil Mitte entsteht in Kooperation mit dem „Pregla Medical Institute“ unter Leitung von Dr. med. Reinhard Pregla. Dort sind ab sofort folgende Testmöglichkeiten verfügbar: PCR-Test, PCR-Schnelltest, Antikörper- und Antigen-Schnelltest.

Über ein bundesweites Netzwerk an Laborpartnern wird aktuell eine Prozess- und Transportinfrastruktur implementiert. In den Testcentern Frankfurt, Darmstadt, Mainz, Wiesbaden, Paderborn, Herborn, Marburg und Gießen sind PCR-Tests bereits ab Mittwoch, den 27.01.21, verfügbar. Zu Anfang Februar werden Antikörper- und PCR-Tests in allen Stationen angeboten. Dabei liegt der Antikörper-Schnelltest bei 34,90 Euro und der PCR-Test (inklusive Antigen-Schnelltest) bei 74,90 Euro. Darüber hinaus sind alle Testmöglichkeiten auch für Firmenkunden außer Haus verfügbar.

Testcenter

Corona-Testcenter für Grenzgänger in Frankfurt (© Peter Krausgrill / Covimedical GmbH)

Ab sofort sind PCR-Schnelltests mit einem Ergebnis nach nur 20 Minuten in Berlin, Frankfurt und Stuttgart durchführbar! Dieser Rapid-PCR-Service richtet sich vor allem an Personen, die nicht mehrere Stunden auf ein Ergebnis warten können. Beispielsweise bei kurzfristigen Auslandsreisen mit entsprechenden Einreisebestimmungen. Der PCR-Schnelltest ist ab sofort für 169,90 Euro buchbar. Für Firmenkunden und Veranstaltungen ist eine mobile Durchführung außerhalb des Testcenters ebenfalls möglich.

Erst Antigen Schnelltest, dann PCR-Validierung

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Mikroökologie (www.mikrooek.de) unter Mitwirkung von Prof. Dr. Andreas Schwiertz in Herborn wurde ein Verfahren entwickelt, um positive Antigen-Schnelltests über die bereits vorhandene Abstrichprobe durch einen nachgelagerten PCR-Test zu validieren. Das spart Ressourcen, Zeit und minimiert weitere Infektionsrisiken durch den Wegfall von nun unnötigen Wegen und Kontakten, die üblicherweise zur Bestätigung des positiven Antigen-Schnelltest-Ergebnisses durch einen PCR-Test nötig wären. Die Kommunikation mit getesteten Personen und Meldung an Gesundheitsämter erfolgt vollautomatisch. Ab Februar werden alle positiven Schnelltest-Ergebnisse aller Stationen in weniger als 36 Stunden automatisch durch PCR-Tests validiert!

Geöffnete Testcenter:

Berlin (Moabit), Bonn, Chemnitz, Darmstadt, Dresden, Duisburg, Düsseldorf Flughafen, Essen, Frankenberg, Frankfurt, Gießen, Görlitz, Herborn, Karlsruhe, Kassel, Mainz, Mannheim, Marburg, Münster, Paderborn, Stuttgart, Tübingen, Wiesbaden und Würzburg.

Geplante Testcenter:

Bad Nauheim, Bautzen, Berlin (Kreuzberg), Bremen, Dortmund, Düsseldorf City, Erfurt, Freiburg, Hamburg, Hannover, Heidelberg, Koblenz, Leipzig, München, Nürnberg, Offenburg, Wuppertal und Zwickau.