Anzeige
Titelbild: © Alex_Mac – Fotolia.com

Erneut veränderte Auflagen für visumfreie Einreise in die USA

Durch die Umsetzung der Bestimmungen des United States Department of Homeland Security benötigen jetzt auch Staatsangehörige von Visa Waiver Program-Ländern, die sich in den letzten 5 Jahren in Jemen, Libyen oder Somalia aufgehalten haben, ein vor der Reise besorgtes Visum.

ESTA-Reisegenehmigung

Schon ausgestellte ESTA-Genehmigungen für diese Reisenden verlieren in der Regel ihre Gültigkeit. Bislang waren nur Reisende betroffen, die seit dem 1. März 2011 in Irak, Iran, Sudan oder Syrien waren. Inhaber einer ESTA-Reisegenehmigung können ihren ESTA-Status über die folgende Webseite überprüfen: https://esta.cbp.dhs.gov/esta. Außerdem sollte unbedingt beachtet werden, dass ab dem 1. April 2016 alle Reisenden zur USA-Einreise einen elektronischen Reisepass, einen ePass, benötigen. Infos siehe TIP > USA > Ein- und Durchreise > Einreise ohne Visum.

Quellen: www.cibt.de und http://www.tip.de