Anzeige
Joyful family sitting on sofa and giving thumbs up at camera with autumn background on the window

Der Chinese an sich und im Allgemeinen

China ist ohne Frage ein Land der Superlative. Sicherlich haben auch Sie bei dem Gedanken an China beziehungsweise an deren Bevölkerung ein bestimmtes Bild eines Chinesen und/oder seines Verhaltens vor Augen. Doch ist es überhaupt angebracht, alle Menschen eines dermaßen riesigen Landes über einen Kamm zu scheren? Immerhin kann man bereits in dem verhältnismäßig kleinen Deutschland ein gravierendes Nord-Süd-Gefälle verzeichnen. Allein die Unterschiede in Bezug auf Essensvorlieben, Tradition und Sprache sind bereits hierzulande enorm. Wie gravierend müssen kulinarische wie kulturelle Gepflogenheiten in einem Milliardenreich wie China je nach Region divergieren!

Jo Schwarz hat während seiner vielen China-Aufenthalte tiefe Einblicke in das Land und die Leute erhalten und erläutert in dem Buch „Der Chinese an sich … und im Allgemeinen“ wie „der“ Chinese tatsächlich tickt.

Chinesische Kuriositäten im Alltag

Der Autor geht hierbei nicht nur auf die Dinge ein, bei denen man sich kultureller Unterschiede bewusst ist, wie beispielsweise das Essen und die (Körper-) Sprache. Auch weitergehende Themen werden beleuchtet. Wussten Sie, welche Auswirkung die Unterdrückung von Wut oder Frust hat und welche Geschäftszweige daraus entstehen? Kennen Sie den Bezug der Chinesen zu langen Unterhosen und jammernden Frauen? Interessante und teilweise kuriose Details liefern Eindrücke in den bevölkerungsreichsten Staat der Erde und lassen den Leser Teil einer fremden Welt werden.

„Der Chinese an sich…und im Allgemeinen“ hebt sich von anderen Reiseführern oder Ratgebern mit interkulturellen Inhalten ab, indem er auf unterhaltsame, manchmal auch sarkastische Weise Verhaltensweisen, Gewohnheiten und Alltagssituationen darstellt, wie sie wirklich sind und wie sich der Habitus im Laufe der Zeit gewandelt hat. So mancher Leser wird nach Beendigung des Buches seine bisher Vorstellungen revidieren müssen, da auch die Chinesen trotz aller Tradition dem Fortschritt und den Neuerungen mit damit einhergehenden Änderungen unterliegen.

[symple_box color=“gray“ text_align=“left“ width=“100%“ float=“none“]

Buchinformationen:

Chinese_Buchcover

Jo Schwarz : Der Chinese an sich…und im Allgemeinen;
CONBOOK Verlag; ISBN 978-3-943176-90-2;
9,95 Euro; 299 Seiten

 

 

[/symple_box]

[symple_box color=“gray“ text_align=“left“ width=“100%“ float=“none“]

Mehr zum Thema:

Pfeil Buchtipp für China-Reisende

Pfeil China Deutsch-Chinesische Unterschiede: Kostenloses E-Book erschienen

Pfeil China-Knigge: Kostenloses E-Book erschienen

Pfeil Ratgeber Management in Südostasien

Pfeil 5 Tipps für China-Expatriates

Pfeil Welche Bilder die Deutschen von China haben und hatten

Pfeil Interview: “Mit meinen Vorstellungen von China lag ich damals völlig daneben
[/symple_box]

Foto: © Creativa – Fotolia.com