Anzeige

Neuigkeiten von den Airlines und Airports zum Jahresanfang

Auch zum Jahresanfang gibt es wieder Neuigkeiten von den Airlines und Airports. Wlche das sind, zeigt unsere Übersicht. Mit dabei sind unter anderem Germanie, Lufthansa und Air Berlin.

Germania

Die Berliner Fluggesellschaft Germania erweitert ihr Türkei-Angebot und nimmt die türkischen Städte Zounguldak und Kayseri neu in ihren Flugplan auf. Ab dem 28. Juni dieses Jahres fliegt die Airline immer dienstags von Dortmund nach Zonguldak an die türkische Schwarzmeerküste sowie ab dem 31. März dieses Jahres bis zu viermal wöchentlich ab Düsseldorf. Die Flüge nach Kayseri in der Zentraltürkei finden ab dem 8. Juni dieses Jahres jeweils freitags ab Friedrichshafen statt.

Im Sommer 2016 fliegt die Airline zudem auch Adana, Ankara, Antalya, Alanya-Gazipasa und Bodrum an.

Lufthansa

Die Lufthansa bietet ihren Fluggästen seit dem 21. Januar dieses Jahres eine erweiterte Auswahl von deutschsprachigen sowie internationalen Magazinen und Zeitungen an Bord anbieten. Die Ausweitung des Angebotes ist durch die verstärkte Nutzung von ePaper-Angeboten der Medien möglich.

Viele Flugreisende führen auch auf Reisen in der Regel mindestens ein mobiles Endgerät mit sich. Diesem Trend entspricht die Kranich-Airline mit der Digitalisierung ihres Leseangebotes. Die Digitalisierung des Leseangebotes hat zugleich einen positiven Nebeneffekt für die Umwelt, da bei eJournals kein Papier und keine Druck notwendig sind.

Lufthansa-Passagiere können ab dem 21. Januar ab drei Tage vor ihrem Flug durch die Eingabe ihres Buchungscodes oder der Ticketnummer und den Namen über lh.com/eJournals zwei Journals ihrer Wahl auf ihr elektronisches Endgerät herunterladen. Ab März dieses Jahres wird die Airline ihren Gästen, je nach Reiseklasse und Vielfliegerstatuts, unterschiedlich viele Downloads anbieten. Zusätzlich ist es möglich, weitere Digital-Zeitungen und -Zeitschriften gegen eine Gebühr zu erwerben. Die Lektüre steht auch nach Beendigung des Fluges als PDF-Datei unbegrenzt zur Verfügung.

Ebenso bietet Lufthansa Ihren Fluggästen ab sofort die Möglichkeit im Vorfeld ihres Fluges online unter www.LH.com/preflight-shopping ihre Wunschartikel aus dem Inflight-Shopping-Sortiment des Lufthansa WorldShop vorzubestellen.

Die kostenfreie Reservierung des „Preflight Shopping“ ist unverbindlich und bis zu vier Tage vor Abflug möglich. An Bord können Fluggäste vorreservierte Produkte ansehen und diese direkt bar, mit Karte oder Miles & More-Meilen bezahlen. Im Gegensatz zur normalen Online-Bestellung bietet der Kauf an Bord die Möglichkeit, die gewünschten Artikel zunächst zu begutachten und sich vom Flugpersonal auf Wunsch beraten zu lassen.

Air Berlin

Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft erhöht die Flugfrequenz beziehungsweise weitet ihr Streckennetz ab Düsseldorf aus. Ab dem 2. Mai dieses Jahres fliegt Air Berlin erstmals von Düsseldorf nach Bologna. Mit drei täglichen Flügen steht das neue Ziel dann im Flugplan. Zudem werden die bestehenden Flüge von Düsseldorf nach Venedig und Florenz von einem auf drei tägliche Verbindungen aufgestockt.

Ebenfalls ab dem 2. Mai hebt die Airline dreimal täglich von Düsseldorf nach Stockholm ab. Die Flüge von Berlin nach Göteborg sowie nach Kopenhagen werden um eine auf vier tägliche Frequenzen erhöht.

Ganz neu im Flugplan ist ab dem 27. März dieses Jahres Sofia. Der tägliche Flug ab Berlin-Tegel ergänzt das Codeshare-Angebot mit Bulgaria Air. Reisenden stehen dann zwei Flüge pro Tag in die bulgarische Hauptstadt zur Verfügung. Einen weiteren zusätzlichen Flug bietet Air Berlin zudem von Berlin nach Budapest. Die ungarische Hauptstadt wird dann dreimal täglich angeflogen.

Flughafen Frankfurt

Yoga-Freunde können jetzt auch am Frankfurter Flughafen ganz in Ruhe eine kleine Auszeit nehmen und ihre Asanas praktizieren. Nachdem bereits der Londoner Flughafen Heathrow und der Flughafen Helsinki-Vantaa Yogaräume zur Dauereinrichtung gemacht haben, können Yogis und Yoginis nun auch am größten deutschen Flughafen eine Auszeit nehmen. Der Flughafen Frankfurt hat zwei Yoga-Räume eröffnet und mit allen nötigen Utensilien professionell ausgestattet. Matten liegen bereit, eine Spiegelwand hilft, die eigenen Übungen zu kontrollieren. Auf den Bildschirmen laufen Yoga-Anleitungen mit Musik.

Informationen zu den Übungen findet man in den ausgelegten Flyern. Gedämpftes Licht und das wandfüllende Bild eines Buddhas schaffen das passende Ambiente.

Der Flughafen Frankfurt spricht mit diesem neuen Service vor allem Umsteiger an, die bis zu ihrem Weiterflug genügend Zeit haben. Die Yoga-Räume befinden sich im Terminal 1, hinter der Sicherheitskontrolle bei C14-C16 und im Terminal 2, hinter der Grenzkontrolle bei D1-4 und sind durchgehen geöffnet. Der Zugang ist kostenlos.

Die Yoga-Räume sind ein weiterer Baustein des Serviceprogramms „Great to have you here!“, das der Flughafenbetreiber Fraport konsequent vorantreibt, um Aufenthaltsqualität und Kundenfreundlichkeit an Deutschlands wichtigstem Verkehrsknotenpunkt kontinuierlich zu steigern und weiterzuentwickeln. Beispiele hierfür sind auch die Frankfurt Airport App 3.0 und das rundum freie WLAN-Angebot.

TAP Portugal

Die portugiesische Fluggesellschaft stellt im Rahmen einer Umstrukturierung ihres Streckennetzes ab dem 27. März dieses Jahres die Flugverbindung zwischen Hannover und Lissabon ein. Bisher bediente die Airline diese Nonstop-Verbindung mit vier wöchentlichen Flügen. Die Strecke wird jedoch noch von anderen Airlines wie Lufthansa, Air Berlin, Brussels Airlines oder Air France angeboten.

Von der Umstrukturierung unberührt sind die Flüge ab Frankfurt, München, Hamburg, Berlin sowie Düsseldorf nach Lissabon. Von und zu diesen deutschen Abflughäfen können Firmenkunden das Rail&Fly-Agebot nutzen, das die Airline in Kooperation mit der Deutschen Bahn anbietet.

Aus dem Flugplan werden ebenfalls die Ziele Bogotá, Panama und Manus genommen. Ein erweitertes Flugangebot hingegen gibt es künftig auf der Strecke von Lissabon nach Porto, die ab März dieses Jahres im Stundentakt 15mal täglich bedient wird.

[symple_box color=“gray“ text_align=“left“ width=“100%“ float=“none“]

Foto: © stockphoto mania – Fotolia.com