Anzeige
Urlaubsziel Ostsee
© Pixabay

Deutsche urlauben 2018 am liebsten in der Türkei und an der Ostsee

Die Deutschen verbringen ihren Urlaub lieber außerhalb der Heimat. Werden die Urlaubsdestinationen jedoch aufgeschlüsselt betrachtet, liegt die Ostsee mit 62.315 Suchanfragen weit vor den Destinationen im Ausland. Im direkten Vergleich dazu wollen lediglich 41 Prozent den Urlaub in der Türkei, dem beliebtesten Urlaubsziel außerhalb Deutschlands, verbringen.

Das hat das Verbraucherportal ExpertenTesten in einer Erhebung herausgefunden. Für die Online-Studie wertete es 51.822 Datensätze aus, um herauszufinden, wo – und vor allem wie – die Deutschen ihren Urlaub 2018 voraussichtlich verbringen werden.

Trotz Unsicherheit: Türkei weiterhin beliebt

„Gut vorbedacht – schon halb gemacht.“ Es scheint, als hätte dieses Sprichwort nichts an seiner Gültigkeit eingebüßt. Untersucht man die Daten in Google Trends, stellt man schnell fest, dass die Deutschen gerne planen. Das gilt auch für den Sommerurlaub. Der Suchbegriff „Urlaub“ verzeichnet jedes Jahr Anfang Januar seinen Höhepunkt. Im Durchschnitt liegen die Suchanfragen im Dezember 2016 und Januar 2017 um rund 54 Prozent höher als in den zehn Folgemonaten. Ein nochmaliger Anstieg, der jedoch weit unter der Kurve im Januar zurückbleibt, kann im April beobachtet werden. Die Spätbucher sind demnach deutlich in der Minderheit.

UrlaubszielBei der Datenauswertung konnte auch das Top-Urlaubsziel eruiert werden. Die Türkei liegt mit knappen 32 Prozent nach wie vor auf Platz Eins. Auffallend dabei ist jedoch eine weitere Suchanfrage in diesem Zusammenhang. Deutsche erkundigen sich vermehrt darüber, wie sicher der Türkei-Urlaub eingestuft wird. Dicht beieinander liegen Kroatien mit 26 Prozent und Mallorca mit 25 Prozent Überraschend: Italien, hier im Speziellen der Gardasee, ergattert in dieser Trendermittlung keinen Platz unter den Top 3 Destinationen, liegt jedoch mit 17 Prozent noch gut im Rennen.

Im Bundesländerranking ermittelte das Portal, dass Thüringen das Bundesland mit den meisten Suchanfragen zum Suchwort „Urlaub“ ist. Auch Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern, Platz Zwei und Drei im Google-Trends-Ranking, zeigen sich sowohl als fleißige Urlauber als auch als eingefleischte Deutschlandfans. Am seltensten wird in Hessen nach dem Suchwort „Urlaub“ gegoogelt.

Ostsee beliebtestes Urlaubsziel der Deutschen

Wasser lieben alle Deutschen. Ob bei Meer- oder Seeluft spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle. Diejenigen, die ihren Urlaub zu Hause verbringen, wollen mit 56 Prozent am liebsten an die Ostsee. Danach folgen die Destinationen Nordsee mit 33 Prozent, und der Bodensee mit knappen 11 Prozent. Die unteren Plätze im Beliebtheitsranking belegen der Harz und die Ostseeinsel Rügen.

Luxus-Urlaube immer beliebter

Tendenziell im Steigen begriffen ist die Google-Trends-Kurve zum Keyword „5-Sterne-Hotel“. Beobachtet man den Zeitraum von 2004 bis heute, ist der Trend eindeutig erkennbar. Die Nachfragen haben sich in diesem Zeitraum nahezu verdreifacht.