Anzeige
The Russian flag painted on the silhouette of a truck. glossy illustration

Russland schätzt deutsche Autos

Russland wird für die deutsche Automobilindustrie immer wichtiger. Laut dem Verband der Automobilindustrie (VDA) zählt jeder fünfte Pkw, der in die Kreml-Republik neu zugelassen wird, zu einer deutschen Konzernmarke.

Die Produktion vor Ort und der Export in das ehemals kommunistische Land legten im vergangenen Jahr zu. Demnach haben die deutschen Hersteller mit knapp 157.000 Pkw 2012 erneut mehr Fahrzeuge nach Russland ausgeführt als im Vorjahr. Noch stärker wuchs die Pkw-Produktion der deutschen Automobilproduzenten in Russland, nämlich um ein Drittel auf 180.000 Fahrzeuge. Damit ist der Marktanteil laut VDA 2012 um knapp drei Prozentpunkte auf 20,9 Prozent gestiegen.

Russland auch als Pkw-Zubehör wichtig

Die russische Republik gewinne auch als Exporteur zunehmend an Bedeutung. So stieg der Wert von Kraftwagen, Teilen und Zubehör, die dort produziert und nach Deutschland exportiert werden, 2012 auf mehr als 51 Millionen Euro. Das entspricht einer Verfünffachung gegenüber dem Jahr 2000.

Mehr zum Thema:

Pfeil Russland Anzahl von Hotelzimmern in Russland verdoppelt

Pfeil Russische Republik: Aufenthaltsdauer nicht überschreiten

Pfeil Änderungen bei Visumbeantragung für Russland

Pfeil Visum für Russland jetzt online möglich

Foto: © Alex_Mac – Fotolia.com