Anzeige
Traditional arabian boats on the beach of Abu Dhabi, United Arab Emirates

Abu Dhabi gründet Freihandelszone

Das Emirat Abu Dhabi hat beschlossen,  ähnlich wie in Dubai eine Freihandelszone zu gründen. Heimat soll Al Marjah Island, bekannt unter dem ehemaligen Namen Sowwah Island, werden. Das berichtet die Beratungsgesellschaft InterGest MiddleEast.

Freihandelszone bietet Platz für 100 Unternehmen

Die Insel besteht aus einer Fläche von rund 114 Hektar und beherbergt bislang etwa 100 lokale und internationale Unternehmen. Der neue Standort ist eine Finanz-Freihandelszone und wird dem Dubai International Financial Centre aller Voraussicht nach Konkurrenz machen. Nach Angaben der Verwaltung von Abu Dhabi soll der Standort alle Vorzüge der Free Zone haben – angefangen bei der langfristig garantierten Steuerfreiheit bis zur Möglichkeit für ausländische Investoren, Unternehmen ohne lokalen, emiratischen Partner und Mitgesellschafter zu gründen ( so genannte 100 Prozent foreign ownership).

Mehr zum Thema:

Pfeil Freihandelszone Dubais Freezones sind weiterhin erfolgreich

Pfeil Dubai Wohnungsmieten in Dubai gestiegen

Pfeil Freezone Geschäftsreisende schätzen Dubai

Pfeil Dubai Abu Dhabi gibt wieder grünes Licht für Großbauprojekte

Foto: © philipus – Fotolia.com