Anzeige
Piggy bank with graduation cap on grass with copy space

Stiftung vergibt Stipendien in Höhe von 40.000 Euro für Schüleraustausch

Rund 17.000 Schüler gehen jährlich in Deutschland für ein halbes oder ganzes Schuljahr ins Ausland; hinzu kommen die Teilnehmer an Au Pair- und Work and Travel-Programmen sowie an Freiwilligendiensten nach dem Abitur. Oft ist jedoch die Finanzierung eine Hürde für den Auslandsaufenthalt.

Vor diesem Hintergrund schreibt die Deutsche Stiftung Völkerverständigung aktuell Stipendien für sozial engagierte Schüler aus, die für ein halbes oder ganzes Schuljahr ins Ausland gehen, um die dortige Kultur kennen zu lernen und zugleich als Botschafter der deutschen Kultur völkerverbindend zu wirken. Neben den eigenen Stipendien hat die Stiftung Partner für dieses Programm gewonnen. Insgesamt werden Teil-Stipendien im Wert von 40.000 Euro ausgeschrieben. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Hintergrund: Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung fördert den internationalen Jugendaustausch unter anderem mit Informationsmessen zum internationalen Jugendaustausch (Schüleraustausch-Messen); mit Stipendien und dem Schüleraustausch-Preis. Weitere Informationen über www.schueleraustausch-messe.de.

Mehr zum Thema:

Mit 15 oder 16 Jahren ist die beste Zeit für ein Auslandsjahr

Schulaufenthalte im Ausland fördern internationalen Lebensweg

Ein Jahr Thailand im Thüringer Wald: Erfahrungsbericht einer Gastfamilie in Deutschland

Schüleraustauschmesse in Hamburg

Foto: © Karen Roach – Fotolia.com